Bad Honnef | Vor wenigen Tagen fand bei den Bad Honnefer Funkamateuren die jährliche Mitgliederversammlung statt. Neben einem Jahresrück- und -ausblick standen Ehrungen auf der Tagesordnung.

Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft im Bundesverband für den Amateurfunk (DARC e.V.) wurden die beiden Bad Honnefer Funkamateure, Klaus Eckenroth und Stefan Scharfenstein (Foto rechts), geehrt. Dietmar Worgull (Foto links) erhielt für seine Funkaktivitäten im vergangenen Jahr den Preis des aktivsten Funkamateurs.

Nach einer mehrmonatigen Vorbereitung endete ein Lehrgang zur Erlangung der Kenntnisse für die Prüfung zum staatlich geprüften Funkamateur. Fünf Lehrgangsteilnehmer schlossen die Prüfung bei der zuständigen Bundesnetzagentur in Dortmund erfolgreich ab. Sie können ab sofort die vielfältigen Möglichkeiten dieser besonderen Freizeitbeschäftigung nutzen.

Anzeigeintersport

Ab November 2018 ist wieder ein Ausbildungslehrgang zum staatlich anerkannten Funkamateur in Bad Honnef in Planung.

Vom 25. bis 27.05.2018 laden die Bad Honnefer Funkamateure zu den zweiten „Erler Hüttenfunktagen“ auf der Erler Berghütte bei Kasbach-Ohlenberg ein. Dort stehen einfache Lösungen zum Antennenbau im Fokus.

Wenige Tage später geht es für die Funker zum 69. Bodenseetreffen der Funkamateure vom 01. – 03.06.2018 nach Friedrichshafen.

Daneben lockt zum dritten Mal das „International Leuchtturm- und Leuchtschiffwochenende (ILLW)“ die Funkamateure vom 16.08.2018 bis zum 19.08.2018 in Bad Honnefs Partnerstadt Berck-sur-Mer (Frankreich).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein