Bad Honnef | Bei extrem hohen Außentemperaturen rückte die Feuerwehr Bad Honnef heute Nachmittag kurz nach 15 Uhr zu einem Einsatz in den unteren Teil der Menzenberger Straße aus. Ein gemeldeter Brand entpuppte sich später glücklicherweise als starke Rauchentwicklung in der Küche eines Mietshauses. Verletzte gab es nicht.

Glück im Unglück hatte ein Kind, das sich alleine in der Wohnung befand und von den Nachbarn herausgeholt wurde.

Im Einsatz war der Löschzug Bad Honnef.

Anzeigeintersport