Bad Honnef | Mit Stolz können die jungen Drachen auf eine tolle Vorrunde in der WNBL blicken. Auch aus Langen kehrten sie heute mit einem 54:47-Sieg nach Hause, obwohl einige Spielerinnen verletzungs- und krankheitsbedingt nicht mit an Bord waren.

Konzentriert starteten die Dragons ins Spiel starten, glänzten mit einer guten Verteidigungsleistung. Dies sogar in der Frau-Frau-Defense.

Beim Stande von 25:18 für die Gäste ging es nach der ersten Hälfte in die Kabine. In der zweiten Hälfte lief es noch besser. Nach dem dritten Viertel lagen die Rhöndorferinnen mit 12 Punkten vorn. Wurfpech verhinderte im letzten Viertel einen größeren Abstand.

Es war vor allem die gute Reboundarbeit, die den jungen Drachen immer wieder entscheidend weiterhalf. Mira Eulering und Franzi Prinz waren dabei Vorbild. Lob verdiente sich auch Elli Emrich für ihre tolle, druckvolle Verteidigungsarbeit.

Linda Brückner und Daria Karabatova trugen sich erfolgreich auf die Scorerliste der Dragons ein und füllten mit 13 und 19 Punkten das Punktekonto ihrer Mannschaft. Auch unter dem Korb glänzten beide in der Defense und kämpften mit viel Herzblut um jeden Ball.

Toni DeMuirier spielte trotz ausheilender Fußverletzung stark und sorgte sowohl vorne als auch hinten immer wieder für Stabilität in der Spielorganisation. Nika Carstens sammelte wertvolle WNBL-Minuten und zeigte auf dem Feld erneut ihre Schnelligkeit. Auch Sophie Roth stand lange auf dem Court, spielte tolle Pässe und hatte ein gutes Auge für ihre Mitspielerinnen.

Martin Otto, Headcoach der Dragons:
“Stolz blicken wir auf die Vorrunde und gehen völlig überraschend als erster der Tabelle in die Hauptrunde. So viele junge Spielerinnen, die über die Zeit hinweg wirklich schon große Schritte nach vorn gemacht haben. Jedes weitere Spiel in der Hauptrunde wird ein echter Brocken. Wir wollen mit Respekt in jede Partie gehen, aber ohne Angst.”

Dragons: Mira Eulering 1, Elli Emrich 11, Nika Carstens 3, Toni DeMuirier 4, Linda Brückner 13, Sophie Roth 0, Daria Karabatova 19, Franzi Prinz 3, Tessa Küster 0