Bad Honnef

16. Bad Honnefer Industriegespräch im Physikzentrum zur Energiewende

Industriegespräch
V.l. Dr. Rolf Loschek (DPG e. V.), Professor Konrad Kleinknecht (LMU München, Referent) und Adalbert Fuchs (Stadt Bad Honnef)

Bad Honnef | Beim 16. Bad Honnefer Industriegespräch fesselte Professor Konrad Kleinknecht, Ludwig-Maximilians-Universität München, das Publikum mit seinem Vortrag über die Energiewende und die physikalischen Grundlagen der Energieversorgung.

“Drei Jahre nach der abrupten Wende der deutschen Energiepolitik beginnen die Zweifel an der Umsetzbarkeit dieser Herkulesaufgabe zu wachsen. Während die Ziele noch unterstützt werden, wird die jetzige Umsetzung sowohl nach Meinung der Bundesbürger/innen als auch mit viel stärkerer Betonung von der Wirtschaft als mangelhaft bezeichnet”, so Kleinknecht. In seinem Vortrag ging er neben den physikalischen Grundlage auch auf Ursachen von Fehlentwicklungen und mögliche Korrekturen ein. Die anschließende Diskussion der mehr als 100 Gäste im vollbesetzten Hörsaal mit dem Referenten und untereinander war rege und auch kontrovers.

Bei den alle zwei Monate stattfindenden Bad Honnefer Industriegesprächen der Deutsch Physikalischen Gesellschaft, die vom Arbeitskreis Industrie und Wirtschaft (AIW) organisiert werden, wird Physikerinnen und Physikern aus der Industrie und Wirtschaft ein regionales Forum zum Erfahrungsaustausch angeboten. Aktuelle Themen und Branchentrends stehen ebenso im Fokus wie Entwicklungen in der Physik.

Beim nächsten Bad Honnefer Industriegespräch am 18. Juni 2014 spricht Dr. Thiemo Gropp, DESERTEC Foundation, Heidelberg, über Energie und Klimasicherheit bei wachsender Weltbevölkerung. Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.industriegespraeche.dpg-physik.de.

 

Foto: 16. Bad Honnefer Industriegespräch im Physikzentrum mit Dr. Rolf Loschek (DPG e. V.), Professor Konrad Kleinknecht (LMU München, Referent) und Adalbert Fuchs (Stadt Bad Honnef)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

X
X