Bad Honnef, Im Focus

„2 Bands in concert“ zu Gunsten der Linzer Tafel e.V.

plkataBad Honnef/Linz | Zwei Bands aus der Region spielen, blueshunter-Band und Ton-Band20.11, spielen am 26. April 2014, zu Gunsten der Linzer Tafel e.V. Veranstalter ist der Lions-Förderverein Remagen-Unkel („Brücke von Remagen“) e.V.). Das Benefizkonzert beginnt um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) in der Stadthalle Linz.

Die Bands, die unterschiedlicher nicht sein können, treten im Wechsel auf. Ihre Musik spiegelt das Lebensgefühl einer ganzen Generation wider und begeistert bis heute. Mitreißende Musik, die zum Tanzen animiert, zum Mitsingen verführt, Musik, die längst vergessene Momente wieder hervorruft. Blues, Folk, Rock und Pop-Musik – Abwechslung ist garantiert bei diesem Querschnitt durch die Musik der letzten Jahrzehnte!

Die Bands
Blueshunter born to be blue! Die Liebe zum Blues und die unbändige Spielfreude lassen jeden gespielten Titel zu einem Feuerwerk der Gefühle werden. Die Band aus Bad Honnef interpretiert Songs namhafter Bluesgrößen wie Walter Trout, SRV, Joe Bonamassa, Bernard Allison. Gary Moore u.v.a. Dabei werden die Stücke nicht einfach gecovert. Sie erhalten einen fast unverwechselbaren Stil. Blues mal klassisch mit Bluesharp, mal sehr rockig oder mit Einflüssen aus Funk und Soul.

Ton-Band 20.11
Musik zwischen Folk und Rock – der Name ist Programm: In heutiger Formation gibt es die Band mit Mitgliedern aus dem Raum Bad Honnef bis Linz seit 2011. Was Musikrichtung und Repertoire angeht, fällt eine strenge Festlegung schwer. Folk der 1960er und 1970er Jahre gehört auf jeden Fall dazu. Viel Rockiges, Balladen, Musik zum Zuhören und Mitsingen, von Legenden wie den Beatles, den Stones, Bruce Springsteen, Donovan bis zu vielen anderen mehr.

Die Linzer Köbese
Gegründet wurde der Verein 1988 und ist vornehmlich zu Karneval aktiv tätig. Außerhalb der Karnevalszeit werden immer mal wieder Gelegenheiten genutzt, dass die Köbese bei öffentlichen sowie auch privaten Veranstaltungen, eben als “Köbese” tätig sind… „Kellner im urkölschen Ornat“. Im Linzer Rosenmontagszug sind die Köbese eine feste Institution, die mit ihrem Bierwagen die Zuschauer am Zugweg immer mit frischem Kölsch versorgen.

Die Lions
Lions ist die größte und effizienteste Hilfsorganisation der Welt („NGO“). Unter dem Motto „Wie dienen“ („we serve“), sehen ca. 1,4 Mio. Mitglieder in 205 Ländern weltweit ihre Aufgabe darin, dort helfend einzugreifen, wo das soziale System des Staates nicht (ausreichend) helfen kann. Das reicht von der ganz persönlichen Hilfe einzelner Lions bis hin zu größeren, auch überregionalen und internationalen Hilfsprojekten eines oder mehrerer Lions-Clubs.

Der Lions-Club Remagen mit seinem Lions-Förderverein Remagen-Unkel („Brücke von Remagen“) e.V. setzt sich –ganz im Lions-Gedanken- besonders für die Förderung sozialer und kultureller Projekte in der Region ein.

Der Erlös
Der Reinerlös des Benefizkonzertes ist für die „Linzer Tafel“ bestimmt. Die LINZER TAFEL e.V. wurde Anfang 2010 gegründet. Sie unterstützt im Bereich der Verbandsgemeinden Linz und Unkel sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen, die Sozialleistungen wie z.B. Arbeitslosengeld II, „Sozialhilfe“ oder eine geringe Rente erhalten. Die von Ehrenamtlichen getragene Hilfe versteht sich als Ergänzung zu den staatlichen Sozialleistungen und anderen sozialen Einrichtungen, Diensten und Hilfen, d.h.. Spenden sind notwendig.

Der Kartenverkauf
Der Eintrittspreis beträgt €uro 9,60. Hierin sind die Vorverkaufsgebühren enthalten sowie das Bahn-Ticket für das erweiterte VRS-Netz. Karten sind erhältlich bei den örtlichen Vorverkaufsstellen:

Musikhaus Hommerich, Frankfurter Straße 23, 53572 Unkel
Stadtentwicklungs- & Touristikgesellschaft Linz, Rathaus am Markt, 53545 Linz
Schuhhaus Diehl, Hauptstraße 78, 53604 Bad Honnef
Günter Wragge e.K. Finanzplanung, Hauptstraße 20a, 53604 Bad Honnef

sowie im Internet: www.eventim.de und bei den bekannten Vorverkaufsstellen von BonnTicket und KölnTicket. Bei der Bestellung online und über call-Center kann eine Systemgebühr von €uro 1,00 hinzukommen.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

X
X