Vernetzen

Titel

ATV Bad Honnef-Selhof: Sportlich weiterentwickelt, finanziell gesund

Beitrag

| am

 Für langjährige Mitgliedschaft wurden zahlreiche Mitglieder geehrt. Mitte mit Schal: Vorsitzender Uli Hambuch

 

Bad Honnef | Bis auf den letzten Platz besetzt war am Sonntag der Saal Kaiser. Anlass: Die Jahreshauptversammlung des ATV Bad Honnef-Selhof. Es gab Änderungen im Vorstand.

So ist Stefanie Brummel nicht mehr “Vorstand Jugend, arbeitet aber weiterhin im Hintergrund mit. Außerdem redigiert sie zusammen mit Florian Hambuch dass sehenswerte Mitgliedermagazin.

Neue Repräsentanten der fast 300 Jugendlichen im Vorstand sind nun die Abiturientin Jagoda Penava und der Auszubildende Benjamin Salim Yeslim aus der ATV-Boxabteilung. Die beiden aktiven und erfolgreichen Boxer bilden zusammen mit Patrick Knappkötter und Hasan Kotaman den neugegründeten Jugendausschuss. Ausscheiden aus dem Vorstand wird nach 15-jähriger Amtszeit der ehrenamtliche Geschäftsführer Werner Kröll.

Führte souverän durch die Jahreshauptversammlung: Uli Hambuch (stehend). Mit am Tisch (v.l.) Benjamin Salim Yeslim, Jagoda Penava (beide Vorstand Jugend), der scheidende Geschäftsführer Werner Kröll, Katharina Hambuch (Vorstand Sport), Elisabeth Irmgartz (Vorstand Öffentlichkeitsarbeit), Florian Hambuch (Vorstand Finanzen), Helmut Okrent (stellv. Vorsitzender)

Führte souverän durch die Jahreshauptversammlung: Uli Hambuch (stehend). Mit am Tisch (v.l.) Benjamin Salim Yeslim, Jagoda Penava (beide Vorstand Jugend), der scheidende Geschäftsführer Werner Kröll, Katharina Hambuch (Vorstand Sport), Elisabeth Irmgartz (Vorstand Öffentlichkeitsarbeit), Florian Hambuch (Vorstand Finanzen), Helmut Okrent (stellv. Vorsitzender)

In seinem Jahresüberblick berichtete Vorsitzender Uli Hambuch über eine gute Entwicklung des drittgrößten Bad Honnefer Sportvereins (über 700 Mitglieder). Er habe sich sportlich weiterentwickelt und sei finanziell gesund. Die Angebote konnten beibehalten werden, einige wurden modifiziert. So erfüllte der Bereich Herrenfitness zunächst nicht die Erwartungen. Nach der Umbenennung in “Powerfitness” und der Öffnung für weibliche Aktive sei die Gruppe stabil.

Neu im Vorstand: Benjamin Salim Yeslim, Jagoda Penava (Vorstand Jugend)

Neu im Vorstand: Benjamin Salim Yeslim, Jagoda Penava (Vorstand Jugend)

Mit Stolz informierte Hambuch über die Boxabteilung, die als einzige des ATV Leistungssport betreibt und das mit großem Erfolg. So konnten verschiedene Meistertitel gewonnen werden und ein Boxer wird sogar für Ligakämpfe an einen Bundesligaverein ausgeliehen. Ein Problem ist für Hambuch die fehlende Möglichkeit, einen eigenen Boxring aufzustellen. Die Selhofer Sporthalle sei zu klein, Besitzer von geeigneten Gewerbehallen schreckten vor dem bürokratischen Aufwand zurück. Außerdem sei die erforderliche Monatsmiete in Höhe von 4000 EUR nicht leistbar.

Hambuch hob auch die wichtige Integrationsarbeit der Boxabteilung hervor. Die Landtagsabgeordnete Andrea Milz überzeugte sich bereits vor Ort von den Erfolgen, weitere Politiker haben sich angekündigt. Dienstag sprechen auf Initiative der Boxabteilung Mitarbeiter der Handwerkskammer Köln mit Jugendliche in der Menzenberger Sporthalle über berufliche Perspektiven.

Ebenso bedeutend war für den ersten Vorsitzenden der Lehrgang zum Thema Gewaltprävention für die Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Die Maßnahme habe bei den Trainerinnen und Trainern zu erheblich mehr Sicherheit im Umgang mit Gewaltszenarien beigetragen.

Aber auch auf eine kritische Entwicklung wies Hambuch hin. So würden durch die Angebote der Offenen Ganztagschulen (OGS) die Zeitintervalle der Sportangebote immer unterschiedlicher genutzt. Das sei vor allem ein Problem für die Übungsleiter, die große Schwierigkeiten bei der Gestaltung der Trainingszeiten hätten. Eine ihm bekannte Musikschule hätte schon auf Grund mangelnder Beteiligung schließen müssen. Hambuch sieht hier auch die Eltern gefordert, die den Freizeitplan ihrer Kinder immer mehr an ihren eigenen Bedürfnissen ausrichten würden. Hambuch: “Konkret meine ich, dass die Problematik der Verteilung von Hallenzeiten nicht geringer geworden ist, dass die den Kindern zur Verfügung stehende Freizeit abgenommen hat und damit alle gewünschten Aktivitäten in ein kleineres Zeitfenster gepackt werden müssen.”

Zahlreiche Veranstaltungen wird der ATV in diesem Jahr durchführen. Unter anderem findet am 13.4.2013 der nächste Workshop “Turnen, was kann ich noch?” statt. Er richtet sich an ehemalige Turnerinnen, “die gerne probieren möchten, was noch geht”. Der freie Rad-Treff lädt an mehreren Terminen zu “Radeln mit Spaß” ein, ebenso die Wandergruppe. Ein Boxturnier in der Menzenberger Sporthalle plant die Boxabteilung.

Für seine 15-jährige aufopferungsvolle Tätigkeit bedankte sich Uli Hambuch bei Geschäftsführer Werner Kröll. Geehrt wurden auch langjährige Mitglieder. Einen besonders großen Blumenstrauß bekam Wilma Kliesing, die seit 50 Jahren Mitglied im ATV ist.

Geehrt wurden für

10 Jahre:

Vera Ockenfels
Horst-Dieter Kölnn
Luisa Unger
Luzie Backhoff
Katja Hurrelmann
Ingeborg Mechelk
Gisela Focke
Hans Focke
Monika Kröll
Waltraud Thiel
Vera Fuhr
Hanna Perzborn
Margret Rösch
Christa Ahrens
Inge Hammerstein
Erika Overdieck
Michael Schönenbach
Elke Bomberg
Gisela Dick
Marco Ledwig
Anika Ledwig
Sabrina Ledwig
Marion Kampler
Jürgen Metzger
Maria Kittlick
Barbara Kölln
Ralf Kölln

für 25 Jahre:

Ina Schwippert

für 50 Jahre:

Wilma Kliesing

 

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bürgerbegehren

Bürgerbegehren: “Rettet den Stadtgarten” – Unterschriftenliste

Beitrag

| am

“Seit heute liegt uns die bisher ausstehende Kostenschätzung der Stadt Bad Honnef vor. Dabei musste die Stadtverwaltung die Kosten beziffern, die auf sie zukommt, wenn das Bürgerbegehren erfolgreich ist. Fazit: Wird die Bebauung des nördlichen Stadtgartens verhindert, „… existiert keine konkrete Planung als Basis für eine Kostenschätzung…“, so die Stadtverwaltung.

Gleichzeitig ist die Vorlage der Kostenschätzung der offizielle Startschuss für die am 19. Juli 2018 beginnende sechswöchige Unterschriftensammlung. Genau in der Zeit der Sommerferien müssen wir mindestens 1.658 gültige Unterschriften sammeln, damit der Aufstellungsbeschluss zur Bebauung aufgehoben werden kann.

Unterschreiben dürfen alle Einwohner*innen, die mindestens 16 Jahre alt und EU-Bürger*innen sind und zudem ihren Erstwohnsitz in Bad Honnef haben. Die Unterschriftenlisten, auf denen die Befürworter*innen auch ihre Adresse und ihr Geburtsdatum angeben müssen, werden nach Beendigung der Unterschriftensammlung von der Stadtverwaltung auf ihre Gültigkeit geprüft.

Erreichen wir das geforderte Unterschriften-Quorum, muss sich der Rat mit dem Bürgerbegehren auseinander setzen und entscheiden, diesem beizutreten (dann wäre die Bebauungsplanung aufgehoben) oder es abzulehnen (dann käme es zu einem Bürgerentscheid).

Am Freitag, dem 20. Juli 2018, startet die Unterschriftensammlung. Sechs Wochen lang wird jeden Freitag- und Samstag-Vormittag in der Bad Honnefer Fußgängerzone ein Stand aufgebaut, auf dem Listen ausgelegt werden, in welche die Bürger*innen ihre Daten und Unterschriften eintragen können. Zudem setzen wir auf Hausbesuche, um auch persönlich möglichst viele Bad Honnefer Bürger*innen anzusprechen.

Wir erhoffen uns mit dem Bürgerbegehren, dass der „verwunschene“ Stadtgartenteil keinesfalls bebaut, sondern ein wertvolles grünes Areal im Zentrum der Stadt erhalten bleibt, sinnvoll gepflegt und Bad Honnef um eine Perle reicher wird.

Für die Erreichung dieses Ziels haben wir eigens den gemeinnützigen Verein „Stadtgarten Bad Honnef e.V.“ gegründet. Zunächst ist unter dessen Dach das Bürgerbegehren angesiedelt, später – im Erfolgsfall – auch die Unterstützung von Stadtgarten-Projekten. In diesem Zusammenhang bitten wir um Geldspenden, durch welche die Kosten für Rechtsberatung, Plakatierung, Flyer, Banner usw. refinanziert werden sollen. Überschüssige Gelder fließen dann in Folgeprojekte. Alle Spender*innen erhalten einen Spendennachweis des Vereins.

Spendenkonto: DE75 5745 0120 0030 2846 73 bei der Sparkasse Neuwied.”

Bürgerinitiative “Rettet den Stadtgarten”

Unterschriftenliste zum Download

Weiterlesen

Bad Honnef

Sibi gewinnt Deutschlandfinale von Business@school

Beitrag

| am

Sibi
Das Siegerteam bei der Preisverleihung - Tim Stauf, Rebekka Ballering, Helene Balles, Joanna Baumann, Julius Langenbach und Dr. Andreas Dinger von BCG (v.l.n.r.) | Foto: Sibi

Bad Honnef-Rommersdorf. Das Team des Siebengebirgsgymnasiums Bad Honnef hat mit seiner Geschäftsidee „GrasSwipe“ den von der Boston Consulting Group BCG zum zwanzigsten Mal organisierten Wirtschaftswettbewerb für Schüler gewonnen. Joanna Baumann, Rebekka Ballering, Helene Balles, Julius Langenbach und Tim Stauf (alle 17) überzeugten die hochkarätig besetzte Wirtschaftsjury mit ihrer ausgereiften Geschäftsidee, umweltfreundliches Toilettenpapier aus Gras herzustellen.

Nach dem lokalen und regionalen Wettbewerb entschieden die Honnefer nun auch zunächst die mit neun Teams aus ganz Deutschland besetzte Vorrunde des bundesweiten Finales in München für sich. In der Endrunde traten sie dann gegen die Sieger der drei Vorrunden an und gewannen mit einer fundierten Präsentation überzeugend den Wettbewerb.

Die Sibischüler wurden ein Jahr lang in dem Projektkurs „Wirtschaft“ intensiv auch durch den ehemaligen SIBI-Schüler und Marco Vietinghoff und Teilnehmer des Vorjahres betreut. Das Projekt wird am Sibi zudem durch die Hans-Trappen-Stiftung und den Verein Ökonomie im Unterreicht e.V. unterstützt.

An dem Wettbewerb nehmen jährlich ca. 90 Schulen aus dem Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland teil. Ziel ist es, Schülern Wirtschaftsthemen praxisnah zu vermitteln: In drei Phasen lernen die Jugendlichen anhand konkreter Beispiele, Unternehmen zu analysieren, Markt und Wettbewerb zu verstehen und eine eigene Geschäftsidee inklusive Businessplan zu entwickeln. Das Siebengebirgsgymnasium Bad Honnef nimmt seit 15 Jahren regelmäßig an Business@school teil und konnte mehrfach schon den Regionalentscheid, noch nie aber das Finale in München gewinnen. (G.P.)

Weiterlesen

Bad Honnef

Freizeitbad Grafenwerth: Wettbewerbe im Turmspringen und Balancieren

Beitrag

| am

Bad Honnef. Im Freizeitbad auf der Insel Grafenwerth finden am Sonntag, 24.06.2018, ab 12:00 Uhr Wettbewerbe im Turmspringen statt. Im „Arschbomben-Wettbewerb“ werden Siegerinnen und Sieger ermittelt. Geschicklichkeit und Akrobatik können auf der neuen Waterline gezeigt werden.

Teilnehmende sollten mindestens 14 Jahre alt sein. Tipps und Tricks gibt es von Profispringern des SV Neptun Aachen Benedikt Donay und Alexander Lube. Die Moderation übernimmt Chris Fuhrmann, die ehemalige Stimme der Dragons. (C.P.)

 

Weiterlesen

Unterkunft buchen

Booking.com

Tipps


Werbung & Veranstaltungstipps


JAZZin

Komm doch, Liebelein – von Freud und Leid der Liebe“7. September 2018
Noch 47 Tage.

Juli, 2018

27Jul10:0020:00150 Jahre Anna-Kapelle

28Jul(Jul 28)17:0030(Jul 30)20:00Anna-Kirmes

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X