Vernetzen

Bad Honnef

Bad Honnef AG: Auch 2013 wieder Umsatzzuwachs – Mehr Kunden aus fremden Stromnetzen

Beitrag

| am

Glückliche Gesichter: v.r. Jens Nehl (Techn. Vorstand), Peter Storck (Finanzvorstand), Carl Sonnenschein (Aufsichtsratsvors.), Lucas Birnhäupl (Marketingleiter)

Energie-Quartett: v.r. Jens Nehl (Techn. Vorstand), Peter Storck (Finanzvorstand), Carl Sonnenschein (Aufsichtsratsvors.), Lucas Birnhäupl (Marketingleiter)

Bad Honnef | In der Energiewirtschaft gibt es große Irritationen. Bis zum Jahr 2020 sollen in Deutschland mindestens 35 Prozent des Stroms aus regenerativer Energie gewonnen werden und in den folgenden drei Jahrzehnten soll der Anteil der erneuerbaren Energie bis auf 80 Prozent hochgefahren werden. Nur weiß niemand so recht wie.

Während die Laufzeiten der Atomkraftwerke von der verblichenen schwarz-gelben Regierung verlängert wurden, schreibt die “Welt” über eine exotische Energiegewinnung der Zukunft. Überall um uns herum sei Energie. So wird in der Londoner U-Bahn ein neuer Stromerzeuger getestet, bei dem spezielle Bodenplatten Schritte der Fahrgäste in Energie umwandeln. Die soll ausreichen, um die Beleuchtung der Bahnstation sicherzustellen. Oder die Wasserkraft der Dusche wird genutzt um Energie für die Badezimmerbeleuchtung zu gewinnen.

“Im Moment müssen wir noch abwarten, wo die Reise hingeht”, bestätigt denn auch der Technische Vorstand der Bad Honnef AG, Jens Nehl, die Ist-Situation und meint damit auch die Energiegewinnung für mobile Fahrzeuge. “Werden Autos in der Zukunft mit Strom betrieben oder mit Gas? Wir wissen es noch nicht.”

Trotzdem bietet die Bad Honnef AG bald eine Ladestation für strombetriebene Fahrzeuge an. Die wird am 10.9.2014 um 10 Uhr auf dem Rathausplatz ihrer Bestimmung übergeben. Die Hoffnung ist groß, dass nun die neu gewählten kommunalen Gremien nachziehen und Bad Honnef strukturell auf die Herausforderungen einer modernen, nachhaltigen Stadtentwicklung vorbereiten.

Dem städtischen Energielieferanten scheint jedenfalls trotz politischer Unwägbarkeiten vor der Zukunft  nicht Bange zu sein. Vor der Presse verkündeten heute die Vorstände Peter Storck und Jens Nehl zusammen mit Marketingleiter Lucas Birnhäupl Ergebnisse der Superlative. “In einem herausfordernden Strom- und Gas-Wettbewerb konnte sich die Bad Honnef AG sehr gut am Markt behaupten”, so Peter Storck.

Im Geschäftsjahr 2013 seien die Umsatzerlöse und der Jahresüberschuss besser ausgefallen als 2012. Begünstigt worden sei der Erfolg durch ein gutes Neukundengeschäft, geringe Wechselquoten bei den Kunden, eine Optimierung der Beschaffungspolitik sowie die Wettereinflüsse. Im Geschäftsjahr habe es viele kalte Tage gegeben, die naturgemäß das Energiegeschäft ankurbeln.

Dabei hätte sich die BHAG gegen eine hohe Anzahl von Energieanbietern im Netzgebiet durchsetzen müssen. In keinem Jahr vorher habe es so viele Anbieter von Strom und Erdgas gegeben, insgesamt würden 89 Versorger um Kunden ringen.

Im lokalen Strom-Markt sei ein Kundenrückgang zu verzeichnen, den habe man durch Zugewinne von Kunden aus fremden Stromnetzen kompensieren können. Warum Kunden der BHAG den Rücken zeigen, erklärt der Vorstand unter anderem mit der Preispolitik: “Wir sind keine Discounter und wollen es auch nicht werden”, so Storck. Die Kunden die gingen, wollten halt Billigstrom, die Kunden die kämen einen Partner, der verlässlich ist, Qualität und einen Spitzenservice bietet.

Und mit diesen Qualitätsmerkmalen wuchert die Bad Honnef AG. “Das Leistungsportfolio von der Beratung über die Planung bis hin zur Betriebsführung moderner, umweltfreundlicher und effizienter Wärmeerzeugungsanlagen wird immer bedeutender”, so der Vorstand.

Was die AG noch auszeichnet: Wer unverschuldet die Qualitätspreise nicht bezahlen kann, muss nicht gleich auf seinen Morgenkaffee verzichten. Peter Storck: “Für solche Situationen haben wir spezielle Rechnungsstellungen, außerdem begleiten wir Kunden erst einmal, statt sie zu verlieren”. Soll heißen: Wer einmal zur “Familie” Bad Honnef AG gehört, profitiert auch von den Vorteilen eines verantwortungsvollen Partners. Jens Nehl: “Wir wollen, dass unsere Kunden bei uns bleiben.”

Davon können Kunden von Energie-Discountern nur träumen. Zahlen sie nicht, hagelt es Mahngebühren, geht der Discounter pleite wie unlängst Teldafax, sitzen sie auf den Kosten. Außerdem sind Discounter auch nicht billiger, behauptet die Stiftung Warentest: “Kein Anbieter ist immer und überall günstig. Es gilt, den passenden Tarif zu finden.” Sparen könne man nur, indem man die Wechselprämie kassiere. Wer aber will sich schon ständig diesen Wechselstress antun?

Enorm erleichtert hat die BHAG ihren Kunden auch das Ermitteln des richtigen Tarifs und die Bestellung von Energieleistungen. Marketingleiter Lucas Birnhäupl: “Das ist jetzt alles über unsere Internetseite möglich. Mit der kompletten Überarbeitung des Internetauftritts konnten wir einen wichtigen Schritt gehen.” Nutzerfreundlichkeit, Übersichtlichkeit und interaktive Funktionen seien weiter ausgebaut worden. Birnhäupl: “Bereits über 77 Prozent der Bevölkerung ist online”.

Eine Tatsache, mit der sich offensichtlich viele Bad Honnefer Geschäftsleute weiterhin nicht beschäftigen wollen. Sie garantieren aber auch keine Festpreise bis 2016. Anders die Bad Honnef AG. Peter Storck: “Neben der Festpreismöglichkeit wird es dieses Jahr für unsere Kunden bei Strom und Gas auch keine Preiserhöhungen mehr geben.”

Wer sich für Energie aus Bad Honnef interessiert, kann sich hier informieren.

 

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bad Honnef

Brückenhofmuseum erinnert mit vielen Fotos an Regenkatastrophe vor fünf Jahren

Beitrag

| am

Bad Honnef/Königswinter. An das schwere Unwetter am 20. Juni 2013 im Raum Siebengebirge erinnert ein Beitrag auf der Seite des Brückenhofmuseums.

Über 100 Fotos trug das Museum in einer Galerie zuammen – von Heisterbach, Oberdollendorf, Niederdollendorf, Königswinter-Altstadt und Bad Honnef.

Regenkatastrophen gab es im Siebengebirge zuvor 1903, 1961 und 2011.

Weiterlesen

Bad Honnef

Hotel Avendi wird weitergeführt

Beitrag

| am

Bad Honnef. In Abstimmung mit der Kurhausbetreiber GbR teilt die Stadt Bad Honnef mit, dass das Avendi ab dem 1. Oktober 2018 von der RIMC Deutschland Hotels & Resorts GmbH als Hotel der Viersterne-Kategorie weitergeführt wird. Die Übernahme der derzeitigen Mitarbeitenden ist dadurch gesichert. Bürgermeister Otto Neuhoff: „Wir freuen uns besonders über den Erhalt der Arbeitsplätze in diesem für Bad Honnef so wichtigen Hotelbetrieb.“

Mit der Betriebsübernahme des Hotels ist auch die Fortführung des Kurhausbetriebes verbunden.

Das Avendi wurde im Jahr 1996 erbaut und 1997 eröffnet. Der bisherige Pächter, die Seminaris-Gruppe, hat den Betrieb zum 30. September 2018 gekündigt. Der zentrale, in der unmittelbaren Nähe zur Innenstadt gelegene Bau wird wie bisher rund 100 Betten beherbergen und Tagungsräumlichkeiten bereithalten.

Weiterlesen

Bad Honnef

Freizeitbad Grafenwerth: Wettbewerbe im Turmspringen und Balancieren

Beitrag

| am

Bad Honnef. Im Freizeitbad auf der Insel Grafenwerth finden am Sonntag, 24.06.2018, ab 12:00 Uhr Wettbewerbe im Turmspringen statt. Im „Arschbomben-Wettbewerb“ werden Siegerinnen und Sieger ermittelt. Geschicklichkeit und Akrobatik können auf der neuen Waterline gezeigt werden.

Teilnehmende sollten mindestens 14 Jahre alt sein. Tipps und Tricks gibt es von Profispringern des SV Neptun Aachen Benedikt Donay und Alexander Lube. Die Moderation übernimmt Chris Fuhrmann, die ehemalige Stimme der Dragons. (C.P.)

 

Weiterlesen

Werbung & Veranstaltungstipps


JOHNA22. Juni 2018
Noch 4 Tage.

Juni, 2018

23Jun19:0021:00Konzert „Romantischer Sommerabend“

24Jun14:0018:002. Sommerfest im Brückenhof

28Jun18:0022:30Kunst! Rasen, Bonn, Germany

29Jun16:0022:00Bad Honnefer Schlemmerabend das kulinarische Ereignis

29Jun20:0023:00Jazz Pack

30JunJeden TagYin-Yoga Workshop

30Jun13:0017:00Vulkane, Mönche und Wein Im Siebengebirge


 

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X