Vernetzen

Titel

Bürgermeisterkandidat Neuhoff in Selhof – "Hier ist viel in Bewegung"

Beitrag

| am

 

Box-Trainerin Anke Müller erklärt Otto Neuhoff , warum der ATV dringend einen Boxring benötigt

Box-Trainerin Anke Müller erklärt Otto Neuhoff, warum der ATV dringend einen Boxring benötigt

Bad Honnef | Interesse für Bürger und Stadt zeigt Bürgermeisterkandidat Otto Neuhoff bei seinen Besuchen in verschiedenen Bad Honnefer Ortsteilen. Zum drittemal war er gestern unterwegs, zu Gast in Selhof.

„Ich bin beeindruckt von der Vielfalt im Ortsteil Selhof. Vom ursprünglichen Ortskern, über das Gewerbegebiet um den HIT-Markt bis hin zu den vorgesehenen neuen Bebauungsgebieten ist viel in Bewegung”, sagte Neuhof im Abschlussgespräch im Bistro des  Katholisch-Sozialen Institut (KSI).  Klar wurde ihm allerdings auch, “wie wichtig insbesondere eine ausgewogene Verkehrsplanung ist, die auch die Belange der Anwohner mit einbezieht.“

Gestartet war Otto Neuhoff am HIT-Markt, der auf der einen Seite von der neuen Anbindung an die B42 profitiert hat, andererseits im letzten Jahr durch die Dauerbaustelle zum Ausbau der Linzerstraße auch Umsatzeinbußen hinnehmen musste. Jörg Pütz betonte, dass ihm eine frühzeitige Einbindung in die Planungen der Stadt wichtig sei, damit er sich darauf optimal einstellen könne. Damit sich weitere Investitionen rechneten, sei eine Wachstumsstrategie für Bad Honnef wichtig.

Manfred Rauw, dessen FWG neben den Grünen, der FDP und dem BÜRGEBLOCK ebenfalls die Kandidatur von Otto Neuhof unterstützt, erläuterte die Erschließung des Bebauungsgebiets zwischen Floßweg und B42. Hier sei zunächst eine angemessenen Verkehrsanbindung sicherzustellen. Dazu gehöre der geplante Kreisel an der Linzerstraße/Ecke Floßweg. Lage und Größe müssten so gewählt werden, dass die Anwohner möglichst wenig belastet würden, so Rauw.

Starken Sanierungsbedarf machte die Gruppe in der Halle Menzenberger Straße aus. Die Frage der Finanzierung lege eine Ausgliederung der Sportstätten z.B. in einen Eigenbetrieb der Stadt nahe, sagte Neuhoff. Fragen würden das Stadion und dessen Nutzungsintensität aufwerfen.

Selhofs bekannteste Gastwirtin Mia gewährte einen Einblick in „Selhofs gute Stube“, den Saal Kaiser. Dabei wurde schnell deutlich, welch hohen Stellenwert das Kurhaus op Selef für das Leben im Ort hat. Neuhoff konstatierte, dass viele Traditions-Gaststätten in Selhof inzwischen schließen mussten.

Der Sanierungsbedarf im Saal ist nicht zu übersehen. Mia Kaiser betonte, dass sie den nötigen Aufwand im Denkmal geschützten Gebäude nicht alleine leisten könne.

Eindrucksvoll fand der freie Bürgermeisterkandidat, was der ATV Selhof in der Kapellenstraße leistet. Ca. 70 – 80 Boxer trainieren dort an drei tagen in der Woche, unter anderem mehrere Nezirks- und NRW-Meister. Mit dem Boxer Liridon Klinaku stellt der ATV sogar einen Bundesligaboxer. Uli Hambuch und Anke Müller stolz: „24 Nationen haben wir hier in der Boxabteilung vertreten. Wenn wir einen Wunsch frei hätten, wünschten wir uns eine Trainingsstätte mit einem Box-Ring. Bisher wird lediglich ein Gummi gespannt!“ Neuhoff: “Ein vorbildliches Projekt, dass zeigt, welch wichtige Rolle die Sportvereine in Bad Honnef einnehmen.”

Abschluss der Tour war im Katholisch-Sozialen Institut (KSI). Geschäftsführer Roberto Rosso erläuterte die Gründe für die Entscheidung, das KSI nach Siegburg zu verlegen. Bis 2016 sei aber unbedingt der Betrieb aufrechtzuerhalten und weitere Investitionen notwendig. Zur Zeit sei ein Exposé in Arbeit. Erst danach werde es Gespräche mit Interessenten geben. Jedenfalls sei auch zuvor die Einbeziehung der Stadt vorgesehen.

„Der Dialog soll in Bad Honnef künftig einen neuen Stellenwert bekommen“, so Otto Neuhoff nach Beendigung des dritten Teils seiner „Bestandsaufnahme“ in Selhof am Mittwoch. Zuvor hatte er schon Aegidienberg und Rhöndorf besucht.

Vorbereitet wurde die Tour von Grünen-Sprecher Burkhard Hoffmeister.

Otto Neuhoff mit dem mehrfachen Box-Meister und Bundesligaboxer Liridon Klinaku

 

 

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bad Honnef

Sibi gewinnt Deutschlandfinale von Business@school

Beitrag

| am

Sibi
Das Siegerteam bei der Preisverleihung - Tim Stauf, Rebekka Ballering, Helene Balles, Joanna Baumann, Julius Langenbach und Dr. Andreas Dinger von BCG (v.l.n.r.) | Foto: Sibi

Bad Honnef-Rommersdorf. Das Team des Siebengebirgsgymnasiums Bad Honnef hat mit seiner Geschäftsidee „GrasSwipe“ den von der Boston Consulting Group BCG zum zwanzigsten Mal organisierten Wirtschaftswettbewerb für Schüler gewonnen. Joanna Baumann, Rebekka Ballering, Helene Balles, Julius Langenbach und Tim Stauf (alle 17) überzeugten die hochkarätig besetzte Wirtschaftsjury mit ihrer ausgereiften Geschäftsidee, umweltfreundliches Toilettenpapier aus Gras herzustellen.

Nach dem lokalen und regionalen Wettbewerb entschieden die Honnefer nun auch zunächst die mit neun Teams aus ganz Deutschland besetzte Vorrunde des bundesweiten Finales in München für sich. In der Endrunde traten sie dann gegen die Sieger der drei Vorrunden an und gewannen mit einer fundierten Präsentation überzeugend den Wettbewerb.

Die Sibischüler wurden ein Jahr lang in dem Projektkurs „Wirtschaft“ intensiv auch durch den ehemaligen SIBI-Schüler und Marco Vietinghoff und Teilnehmer des Vorjahres betreut. Das Projekt wird am Sibi zudem durch die Hans-Trappen-Stiftung und den Verein Ökonomie im Unterreicht e.V. unterstützt.

An dem Wettbewerb nehmen jährlich ca. 90 Schulen aus dem Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland teil. Ziel ist es, Schülern Wirtschaftsthemen praxisnah zu vermitteln: In drei Phasen lernen die Jugendlichen anhand konkreter Beispiele, Unternehmen zu analysieren, Markt und Wettbewerb zu verstehen und eine eigene Geschäftsidee inklusive Businessplan zu entwickeln. Das Siebengebirgsgymnasium Bad Honnef nimmt seit 15 Jahren regelmäßig an Business@school teil und konnte mehrfach schon den Regionalentscheid, noch nie aber das Finale in München gewinnen. (G.P.)

Weiterlesen

Bad Honnef

Freizeitbad Grafenwerth: Wettbewerbe im Turmspringen und Balancieren

Beitrag

| am

Bad Honnef. Im Freizeitbad auf der Insel Grafenwerth finden am Sonntag, 24.06.2018, ab 12:00 Uhr Wettbewerbe im Turmspringen statt. Im „Arschbomben-Wettbewerb“ werden Siegerinnen und Sieger ermittelt. Geschicklichkeit und Akrobatik können auf der neuen Waterline gezeigt werden.

Teilnehmende sollten mindestens 14 Jahre alt sein. Tipps und Tricks gibt es von Profispringern des SV Neptun Aachen Benedikt Donay und Alexander Lube. Die Moderation übernimmt Chris Fuhrmann, die ehemalige Stimme der Dragons. (C.P.)

 

Weiterlesen

Sport

Erster Neuzugang: Joe Mvuezolo Junior jetzt ein Dragon

Beitrag

| am

Joe Mvuezolo Junior

Bad Honnef. Mit Forward Joe Mvuezolo Junior präsentieren die Dragons Rhöndorf ihren ersten Neuzugang für die kommende ProB-Saison 2018/2019. Der 22 Jahre alte Brite kommt von der renommierten Montana State University, Mitglied einer der Top-Divisionen der nordamerikanischen College-Liga NCAA.

„Mit Joe bekommen wir nicht nur einen äußerst athletischen Spieler mit gleichzeitig gutem Wurf, sondern vor allem auch einen Spieler, der darauf brennt, im professionellen Basketball Fuß zu fassen, und bereit ist dafür viel zu investieren”, so Headcoach Thomas Adelt.

Der 1,98 Meter große Spieler, der von der U16 bis zur U20 sämtliche britischen Nationalmannschaften durchlaufen hat, soll ein wichtiger Faktor des neuen Drachen-Teams sein. Adelt: „Wir haben viel Arbeit investiert, um einen Spieler wie Joe zu finden.”

In seinem Senior-Jahr im Team der Bobcats kam der gebürtig aus London stammende vielseitige Flügelspieler in insgesamt 32 Spielen zum Einsatz. Er konnte 2017/2018 im Team von Headcoach Brian Fish bei 21 Minuten Einsatzzeit pro Partie durchschnittlich 7,8 Punkte und 3,4 Rebounds verbuchen.

Profil
Name: Joe Mvuezolo Junior
Position: Forward
Geburtstag: 06.01.1996
Größe: 1,98 Meter
Nationalität: britisch
Letzte Station: Montana State University (NCAA I)

Weiterlesen

Werbung & Veranstaltungstipps


JOHNA22. Juni 2018
Noch 3 Tage.

Juni, 2018

23Jun19:0021:00Konzert „Romantischer Sommerabend“

24Jun14:0018:002. Sommerfest im Brückenhof

28Jun18:0022:30Kunst! Rasen, Bonn, Germany

29Jun16:0022:00Bad Honnefer Schlemmerabend das kulinarische Ereignis

29Jun20:0023:00Jazz Pack

30JunJeden TagYin-Yoga Workshop

30Jun13:0017:00Vulkane, Mönche und Wein Im Siebengebirge


 

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X