Vernetzen

Bad Honnef

DRK-Betreuungsdienst versorgte Jugendfeuerwehren aus NRW

Beitrag

| am

Bad Honnef/Rhein-Sieg-Kreis | Am Samstag stand für 500 Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus Nordrhein-Westfalen die Leistungsspange auf dem Programm. Sie ist das höchste Leitungsabzeichen für die Mitglieder im Deutschen Jugendfeuerwehrverband. In Gruppen stellten sich die Jugendlichen den verschiedenen Disziplinen wie z.B. Kugelstoßen, 1.500m Staffellauf, Lösch- und Schnelligkeitsübungen sowie einem Fragetest.

Rund 20 Rotkreuzhelfer aus dem Rhein-Sieg-Kreis sorgten für die medizinische Versorgung und das leibliche Wohl der Teilnehmer. Bereits vor Monaten nahmen die Organisatoren der Jugendfeuerwehr Troisdorf den Kontakt mit dem Verpflegungsstandorten des Roten Kreuzes auf. 500 Teilnehmer mussten versorgt werden – eine gute Übung, um auf künftige Einsätze gut vorbereitet zu sein.

Als Menü bestellten die Organisatoren Nudeln mit vegetarischer Bolognese Soße. Für die Zubereitung und die Ausgabe unterstützen die Honnefer Verpflegungsspezialisten die Kollegen des Troisdorfer Roten Kreuzes. Unbürokratisch wurde mit den Verantwortlichen die Beschaffung der Verpflegung und es Materials besprochen. Aufgrund der aktuellen Flüchtlingslage im Rhein-Sieg-Kreis wurde auf die Einbeziehung weiterer Einheiten verzichtet. Zeitgleich wurde mit der befreundeten Firma Jola-Rent die kostenlose Überlassung einer Großküche vereinbart, um so die Ressourcen des Katastrophenschutzes nicht weiter einzuschränken. Die Firma Jola-Rent stellte nicht nur den Küchenbus, sondern auch noch den Chef: Joachim Lange – selbst ehrenamtliches Mitglied im Roten Kreuz.

Ausgabe der Mittagsverpflegung

Ausgabe der Mittagsverpflegung

Bereits am Vorabend wurden erste Vorbereitungen für die Verpflegungsausgabe am Samstag getroffen. Am Veranstaltungstag begannen die Arbeiten für die Küchencrew bereits um sieben Uhr mit dem Aufbau der mobilen Küche im Schulzentrum Troisdorf-Sieglar. Gegen 10 Uhr folgten die Helfer, die für die Ausgabe der Verpflegung zuständig waren. Pünktlich wurden die ersten der fast 500 Portionen um 12 Uhr an die Jugendlichen ausgegeben. Nach rund zwei Stunden waren alle Teilnehmer versorgt. Nach dem Rückbau und der Reinigung der Materialien war gegen 16 Uhr Einsatzende. Für die medizinische Versorgung der Teilnehmer sorgten die Kollegen des DRK Hennef.

Einsatzleiter Jens Koelzer: „Solche Veranstaltungen mit einer Großzahl von Teilnehmern ist immer wieder eine willkommene Übung für die Einheiten des Verpflegungsdienstes. Speziell die Unwettereinsätze im letzten Jahr haben gezeigt, dass alle Verpflegungsdiensteinheiten des DRK jederzeit zu Einsätzen alarmiert werden können, bei denen 500 und mehr Personen teilweise über Stunden und Tage versorgt werden müssen.“

In Arbeitskreisen werden seit Jahrzehnten verbindliche Standards festgelegt und von allen Hilfsorganisationen umgesetzt. „In Bad Honnef wurden Konzepte der überörtlichen Hilfe im Bereich der Versorgung von Einsatzkräften mit Kühlanhänger, Verpflegungsstandards und einer entsprechenden Dokumentation bereits zum Weltjugendtag 2005 eingeführt. Teilweise waren und sind Bad Honnefer Führungskräfte in den Gremien mit dem Vorsitz beauftragt. Diese Gremien sind für die hohen Qualitätsmaßstäbe im Rhein-Sieg-Kreis mitverantwortlich“, so Uwe Westhoven, Vorsitzender des Honnefer Roten Kreuzes.

Text/Fotos: DRK Bad Honnef

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bad Honnef

Löschgruppe Rhöndorf machte Boot wieder flott

Beitrag

| am

Bad Honnef. Ein Sportboot lief heute Nachmittag gegen 15.30 Uhr an der Nordspitze der Insel Grafenwerth auf Grund. Die Besatzung hatte Glück: In der Nähe hielt sich die Löschgruppe Rhöndorf zu einer Übung mit ihrem Rettungsboot auf und machte es wieder flott.

Weiterlesen

Bad Honnef

Initiative will Fahrradverkehr in NRW steigern – In Bad Honnef fehlen Abstellmöglichkeiten

Beitrag

| am

Kaum gesicherte Abstellmöglichkeiten für Fahrräder in Bad Honnefs Innenstadt

Bad Honnef. Fahrradfahren in Bad Honnef ist nicht nur schön. Gut ausgebaute Fahrradwege in der City gibt es nicht und werden nach der Entscheidung, die Planung eines City-Rings nicht weiter zu verfolgen, wohl auch so schnell nicht zu bekommen sein. Dabei soll der Anteil der Fahrradfahrer und -fahrerinnen deutlich steigen.

Wer dennoch auf das Auto verzichtet und mit dem Rad in die Innenstadt fährt, weiß oftmals nicht, wo er sein Fahrrad abstellen soll.  Ab- oder Unterstellmöglichkeiten mit Sicherungsmöglichkeiten sind Mangelware. Das gilt auch für den Bereich des Ziepchensplatzes in Rhöndorf.

Darauf angesprochene Stadtpolitiker wollen sich um das Problem kümmern, oder sind der Auffassung, das sei Sache der Einzelhändler.

Probleme gibt es auch bei der Unterbringungen in den alten Mehrfamilienhäusern in City-Lage. Dort können Räder wenn überhaupt oftmals nur in Kellern untergebracht werden. Wer jeden Tag sein Rad eine in der Regel steile Kellertreppe rauf- und runtertragen muss, wird sich sicherlich zweimal überlegen, auf umweltfreundliche Mobilität umzusteigen.

Eine unkomplizierte Lösung könnte zum Beispiel eine gesicherte Aufbewahrung auf dem Luisenparkplatz sein. Aber auch leerstehende und unbenutzte Schuppen in Hinterhöfen könnten eventuell der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden. Muss ja nicht umsonst sein.

Wer gute, sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder kennt, kann sie gerne hier mitteilen. Honnef heute würde dann eine entsprechende Liste veröffentlichen.

Mittlerweile haben sich bundesweit viele Initiativen gegründet, die das Fahrradfahren fördern wollen. So berichtet die Bad Honnefer Fahrrad-Website badhonnef-faehrt-rad.de über das Aktionsbündnis “Aufbruch Fahrrad”. Die Initiatoren, der RADKOMM e.V. und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) NRW, verfolgen damit das Ziel, in NRW den Fahrradverkehr bis auf 25 Prozent auszubauen.

Wer diese Aktion unterstützen möchte, kann hier unterschreiben. Gleichfalls liegen in verschiedenen Bad Honnefer Geschäften Unterschriftenlisten aus, zum Beispiel bei Zweirad Mäurer, Hauptstraße 22A, 53604 Bad Honnef.

 

 

Weiterlesen

Bad Honnef

Linie 66: Bus statt Bahn

Beitrag

| am

Bonn/Bad Honnef – Von Freitag, 03. August 2018, ca. 4 Uhr bis einschließlich Sonntag, 05. August 2018 werden zwischen den Haltestellen “Ramersdorf” und “Oberkassel Nord” Gleise und Schwellen erneuert.

In diesem Zeitraum endet die von Bad Honnef bzw. Königswinter kommende Linie 66 am Haltepunkt „Oberkassel Süd/Römlinghoven“ und fährt von dort aus wieder zurück. Die von Siegburg bzw. Bonn Hbf kommende Linie 66 endet in dieser Zeit an der Haltestelle „Ramersdorf“ und fährt von dort aus wieder zurück.

Die Abfahrtszeiten der Busse sowie die genauen Standorte der Haltestellen des Bahnersatzverkehrs gibts hier.

Weiterlesen

Werbung & Veranstaltungstipps


JAZZin

Komm doch, Liebelein – von Freud und Leid der Liebe“7. September 2018
Noch 55 Tage.

Juli, 2018

18Jul16:0017:00Bilderbuchkino

21Jul15:0016:30NRW-Radtour

27Jul10:0020:00150 Jahre Anna-Kapelle

28Jul(Jul 28)17:0030(Jul 30)20:00Anna-Kirmes

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X