Vernetzen

Bad Honnef

„Ein Rad für alle Fälle“ – Rhein-Sieg-Kreis erhält Bundesmittel

Beitrag

| am

Fahrrad - „Ein Rad für alle Fälle“ - Rhein-Sieg-Kreis erhält Bundesmittel

Rhein-Sieg-Kreis | 84.000 € erhält der Rhein-Sieg-Kreis für sein Projekt „Ein Rad für alle Fälle“ aus dem Fördertopf des Nationalen Radverkehrsplanes vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Das entspricht rund 80 Prozent der Gesamtkosten“, freut sich Sebastian Hartmann (SPD), Bundestagsabgeordneter für Rhein-Sieg und Mitglied des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages.

„Dieses Jahr werden Projekte gefördert, die sich mit Elektromobilität und Radfahren beschäftigen. Beim Projekt des Rhein-Sieg-Kreises geht es darum, Fahrräder in ländlichen Gebieten stärker in den Alltag einzubinden. Hier bieten Pedelecs, Fahrräder mit Elektromotor, eine echte Alternative zum Auto. Mit ihnen lassen sich größere Distanzen schnell und umweltfreundlich überbrücken, außerdem kann man sie gut an den öffentlichen Nahverkehr anbinden“, erläutert Hartmann.

Bad Honnef nimmt nicht teil.

 

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Podcast

Organspendeausweis Download

Mobil sein

Wetter in Bad Honnef

   

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.