Vernetzen

Bad Honnef

Erfolgreich und treffsicher: Andrea Lorenz

Beitrag

| am

Von vielen tollen sportlichen Leistungen Bad Honnefer Sportlerinnen und Sportler hört man nichts oder erst viel später nach den Wettbewerben. Da gibt es Bezirksmeister, Landesmeister, Deutsche Meister zu Hauf – man glaubt es kaum. Frage: Warum teilen manche Vereine ihre Erfolgsmeldungen nicht mit? Dabei gibt es doch seit diesem Jahr sogar einen eigenen Sportblog für Bad Honnef und das Siebengebirge.

Wie dem auch sei. Die Bogenschützen des TV Eiche haben mal wieder den Vogel abgeschossen. Bei den Bezirksmeisterschaften in Much stellten sie die Bezirksmeisterin, den Bezirksmeister und belegten weitere hervorragende Plätze.

Eine dieser Bogen-Stars ist Andrea Lorenz, die einzige Recurveschützin des Vereins. Sie erreichte mit respektablen 453 Ringen den dritten Platz in der Damen Recurve Klasse. Das ist doch eine Meldung wert.

 

 

Einen Kommentar verfassen

0 Comments

  1. Markus Merz

    19. Dezember 2013 eingestellt am 9:50

    Frage: Warum teilen manche Vereine ihre Erfolgsmeldungen nicht mit?

    Gegenfrage: Erhalten Sie nicht die Pressemitteilungen des TV Eiche? Warum erscheint auf der Seite http://www.sportfruende.de/bogenschiesen/tv-eiche-bogensportler-erfolgreich-bei-bezirskmeisterschaften/008924/ der offiziell verschickte Pressetext und hier auf der Seite wird angeprangert, warum die Vereine keine Meldungen rausschicken? Das passt nicht so ganz zusammen. Ich bin bemüht, die erfolgreichen Leistungen der Bogensportabteilung zügig über den TVE zu verschicken, nur muss man offizielle Ergebnislisten abwarten und Platzierungen, bevor man eine Falschmeldugn verschickt. Ich verstehe ihr anklagendes Posting nicht so ganz.

    Gruß
    Markus Merz

    • -ho-

      19. Dezember 2013 eingestellt am 10:50

      Guten Tag Herr Merz,

      vielen Dank für Ihre Anmerkungen. In dem kurzen Beitrag soll es nicht um Anprangern gehen sondern um den Hinweis, dass es tollen Sport in Bad Honnef gibt und eine Möglichkeit, ihn öffentlich zu machen. Bei sportlichen Wettbewerben geht es in der Regel ja um Platzierungen, Geschwindigkeiten, Weiten etc. Und natürlich möchte der Sportfan immer schnell wissen, welche Ergebnisse erzielt wurden. Ein Sportblog wie sportfruende.de, der übrigens ein ebenso ehrenamtliches Projekt ist, wie die Arbeit der Amateur-Sportvereine, lebt von der Aktualität – ein Wettbewerbsvorteil gegenüber lokalen Printmedien (die wiederum andere Vorteile bieten).

      In diesem Fall handelt es sich um eine Veranstaltung vom vorletzten Wochenende. Sportlerinnen und Sportler des TV Eiche erzielten hier außergewöhnlich gute Leistungen. M.E. sollten diese Leistungen dann auch zeitnah kommuniziert werden – darauf haben Leserinnen und Leser einen Anspruch und es dient ja auch dem Image des Vereins, der Sportart und dem Sport in Bad Honnef.

      Durch eine zufällige Recherche auf Facebook erfuhr ich von den Ergebnissen. Die waren dort und auf der Seite des TV-Eiche offensichtlich schon zu einem früheren Zeitpunkt veröffentlicht. Nun ist Facebook einerseits vielleicht eine gute Sache, aber für die vielen Sportinteressierten macht es doch mehr Sinn, wenn sie ihre Infos auf einer zentralen und für alle zugänglichen Seite abrufen können. Außerdem ist die Reichweite eine größere. Ich recherchiere auch auf den Websites der Sportvereine. Aber das ist zeitlich begrenzt.

      In der Tat kam gestern Abend noch eine Pressemeldung zu der Veranstaltung. Ironie des Schicksals: kurz nach Veröffentlichung des Beitrags auf honnefshopping.de.

      Wie dem auch sei:

      – Es geht nicht um Anprangern.
      – sportfruende.de ist Dienstleister der Bad Honnefer Vereine und geht davon aus, dass die Vereine sich in der Öffentlichkeit mit ihrer Arbeit und ihren sportlichen Erfolgen mit ihren Möglichkeiten darstellen möchten.
      – sportfruende.de bietet auf seiner Seite ein Formular an, über das unkompliziert Infos mitgeteilt werden können. Darüber hinaus sind natürlich alle anderen Kommunikationswege möglich.
      – Bei bedeutenden Sportereignissen berichtet sportfruende.de auch von auswärtigen Sportveranstaltungen mit Bad Honnefer Beteiligung.
      – Jeder von den Vereinen Autorisierte kann auf sportfruende.de veröffentlichen.
      – Ziel ist, den Sport der Stadt Bad Honnef bestmöglich zu repräsentieren. Und da liegt Bad Honnef mit sportfruende.de zurzeit in NRW weit vorn.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef

Feriennaherholung – Magische Zeiten gingen heute zu Ende

Beitrag

| am

Bad Honnef – Katja Völkner vom Eis-Atelier machte mit leckerem Eis die Kinder froh. Auf der Bühne verzauberten die Akteure die Zuschauer mit Musik, Tanz und Spiel.
Nach zwei Wochen ging die Feriennaherholung heute auf der Insel Grafenwerth zu Ende. 160 Kinder erlebten glückliche Tage an den Standorten OGS Selhof und Reichenberg und den evangelischen Gemeindehäusern im Tal und in Aegidienberg. Begleitet wurden sie von 50 Teamern durch magische Welten, so das Motto der diesjährigen FNE.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Kreativangebote wie der Bau eines chinesischen Drachens und Bastelangebote aus der Welt der Zauberer und der Mystik bestimmten unter anderem den Alltag der Teilnehmer. Zwei Ausflüge ins Trampolino nach Andernach und in den Naturpark Panabora in Waldbröl standen ebenfalls auf dem Programm.

Heute wurden Tänze aufgeführt, Geschichten erzählt und es wurde musiziert.

Lisa Scharfenstein, stellvertretende Vorsitzende des Stadtjugenrings, der die Feriennaherholung in Kooperation mit der Ev. Jugend veranstaltete, zeigte sich zum Schluss sehr zufrieden.

Nach zwei erfolgreichen Jahren beendet sie nun aus beruflichen Gründen ihr Engagement bei der Feriennaherholung. Für sie gab es viel Dank, Blumen, Applaus und noch ein Tänzchen.

Weiterlesen

Bad Honnef

Der Borkenkäfer macht dem Stadtwald zu schaffen – und wird nun großflächig bekämpft

Beitrag

| am

Bad Honnef – Die Idylle täuscht im Honnefer Stadtwald täuscht. Dort ist die Natur schon lange nicht mehr im Lot.

Heute waren es Stephan Schütte vom Landdeseigenen Forstbetrieb und Fabiano Pinto vom Städtebau der Stadt Bad Honnef vor Ort und berichteten über den Zustand des Waldes, der durch Hitzeperioden und Borkenkäfer ziemlich ramponiert wurde.

Nach Untersuchungen von fünf Regionalforstämtern in Deutschland könnte aus einem Baum eine potenzielle Borkenkäfernachkommenschaft von ca. anderthalb Milliarden entstehen. Um eine unkontrollierte Verbreitung zu verhindern, muss gehandelt werden.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Damit wenigstens ein Teil der 1200 ha großen Stadtwaldfläche gerettet werden kann, fährt jetzt schweres Gerät durch den Stadtwald. Ein Harvester kann ganze Bäume in nahezu einem Arbeitsschritt verkaufsfertig bearbeiten – bis zu 200 Stück am Tag.

Naturschützer ärgert der Einsatz der schweren Maschinen. Ihrer Meinung nach verdichte sich durch das Gewicht der Ungetüme der Boden. Zu Lasten der Tierwelt. Und der Boden könne kaum noch Wasser speichern.

Überhaupt gibt es Naturschützer, die die Auffassung vertreten, man solle den Wald in Ruhe lassen, damit er sich von selbst regenerieren könne. Die Fachleute von Stadt und Forstamt wägen da zwischen den Interessen von Bürgern, Natur und Ökonomie ab. Wird nichts getan, ist für den Menschen ein Waldbesuch bald zu gefährlich. Und wirtschaftlich zählte der Wald schon immer zu den Haupteinnahmequellen für Kommunen und Privatiers. Hauptabnehmer bei Holz ist zurzeit China. Auch dahin wird Schadholz aus dem Stadtwald geliefert.

Bad Honnefs Stadtförster Josef Klöckner konnte heute wegen Krankheit nicht anwesend sein.

Weiterlesen

Bad Honnef

Neuer Fahrplan für Busse & Bahnen

Beitrag

| am

Rhein-Sieg-Kreis – Ab Mittwoch, 28. August 2019, fahren viele Busse und auch Bahnen im Rhein-Sieg-Kreis nach einem neuen Fahrplan. Taktverdichtungen ermöglichen mehr Fahrten, es gibt neue Linien, Routen wurden optimiert und auch die Fahrten der Schulbusse verbessert.

Bei der Vielzahl der Änderungen kann es in den ersten Tagen an der einen oder anderen Stelle zu Schwierigkeiten kommen. Der Rhein-Sieg-Kreis bittet darum, Probleme oder auch Anregungen auf der Internetseite des Kreises im „ÖPNV-Dialogforum“ anzugeben, damit die Meldungen gesammelt und ausgewertet werden können.

Falls erforderlich wird der Rhein-Sieg-Kreis zusammen mit den betreffenden Verkehrsunternehmen nachbessern. (an)

Die genauen Fahrplanänderungen finden Sie hier: https://www.rhein-sieg-kreis.de/fahrplanwechsel2019

Weiterlesen

Wetter in Bad Honnef

Stellenanzeige

hautnah-Kleinkunstkeller

Sommerpause6. September 2019
Noch 14 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Refugees

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt