Vernetzen

Rhöndorf

“Expo Vinum” – Interessante Exponate aus fünf Jahrhunderten in Rhöndorf

Beitrag

| am

Bad Honnef-Rhöndorf | Seit einigen Wochen bereitet der Bürger- und Ortsverein Rhöndorf in seiner Heimatstube die Ausstellung “Expo Vinum” vor, am 22.2.2015, 14 Uhr, ist nun Eröffnung. 

Bis zum 19.4.2015, immer mittwochs, samstags und sonntags in der Zeit von jeweils 14 Uhr bis 18 Uhr, zeigt die außergewöhnliche Ausstellung, was den Bürgern des Siebengebirges und besonders den Rhöndorfern der Weinbau bedeutet und wie die Arbeit im Weinberg aussieht.

Expo-Vinum-2Kiepen, Heppen, Traubenmühle – allesamt Gerätschaften, die verdeutlichen, wie die Arbeit im Weinberg im Wandel der Zeiten aussah und in den Steilagen heute noch größtenteils aussieht.
Dabei drängt sich der Verweis auf die ausgeprägte Affinität des Vereins zum Weinbau auf. Seit der Anlegung des Lehrweinberges auf der alten Lage Ulaneneck im Juni 2008 ist der Verein aufs Engste mit dem Thema Weinbau verbunden. Die Erweiterung des Weinberges, das Keltern des ersten eigenen Weins und dessen Verkostung waren Wegmarken vor der außergewöhnlichen Herausforderung, Wegesperrung und Betretungsverbot nach dem Steinschlag im Januar 2011 zu trotzen.

Petition, Mahnwache, Heinzelmännchenaktion, Benefizkunstauktion “Rettet den Wein!” – das sind alles Schlagworte, die die jüngste Vergangenheit des Weinortes Rhöndorf und des Bürger- und Ortsvereins ausmachten. “Eine spannende Zeit. Bürgersinn schafft Vieles. Vor allem auch Bewusstsein, was für einen Stellenwert der Weinbau in unserem Landschaftsbild hat”, sagt Jörg Erich Haselier, seit 2008 Vorsitzender des Bürger- und Ortsvereins Rhöndorf. “Voller Überzeugung hat unsere Aktion die Kosten für die sogenannten Big Bags und die Eintragung einer Grundschuld der Winzer zur Errichtung des Steinschlagschutzzaunes übernommen, damit es auf Dauer weitergehen kann mit dem Weinbau unterm Drachenfels”, erinnert er an Aktivitäten aus Frühjahr und Sommer 2014.

Nun schätzt sich der Verein, der auf der Löwenburgstraße unweit des Ziepchensplatzes die Rhöndorfer Heimatstube betreibt, glücklich, interessante Exponate aus fünf Jahrhunderten ausstellen zu können. Sie stammen zu einem Großteil as dem Siebengebirgsmuseum Königswinter und können dort seit dem Umbau und der Schwerpunktsetzung Rheinromantik seit Jahren nicht mehr gezeigt werden. Weitere Exponate, wie historische Postkarten und Weinetiketten denkwürdiger Jahrgänge, stammen aus dem Kreisarchiv des Rhein-Sieg-Kreises sowie vom Rhöndorfer Weingut Broel. Einige Exponate sind darüber hinaus aus dem vereinseigenen Fundus.

In vier Räumen, verteilt auf zwei Etagen, werden die 51 Exponate zu sehen und wird viel Wissenswertes zu erfahren sein. Zeitgleich sind auch die beiden Räume der letztjährig eröffneten Ausstellung über die Geschichte der Firma Penaten am Standort Rhöndorf geöffnet.

Werkzeuge und Gefäße, die auf der Ausstellung “Expo Vinum” zu sehen sein werden

Expo-Vinum-3

Expo-Vinum-4

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Werbung

Tipp Termine

April, 2019

27Apr20:3023:30PHIL ZE LOUD IM SEASONS IN BRÜHL

28Apr9:0010:00Erstkommunionfeier

28Apr19:0021:00Hot Club Harmonists mit „Von der Seine an die Donau“

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 26 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X