Vernetzen

Königswinter

„Feuerwehreis 112“ von Bruno am “Tag der Feuerwehr”

Beitrag

| am

Königswinter | Bürgerinnen und Bürger, aber auch Mitglieder anderer Wehren kennen den Termin: Jedes Jahr Ende August findet eine besondere Veranstaltung, der Tag der Feuerwehr des Löschzugs Altstadt auf dem Königswinterer Marktplatz statt. Was die Frauen und Männer der Einheit in monatelangen Vorbereitungen geplant hatten, wurde nun am vergangenen Samstag präsentiert.

Trotz hochsommerlicher Temperaturen konnte die Feuerwehr viele Interessierte begrüßen. Sie wurden mit einem vielfältigen Programm belohnt. Um 11 Uhr erfolgte der Startschuss mit einem Ständchen des eigenen Spielmannszuges. 15 Fahrzeuge und zwei Boote, vom Oldtimer bis zur hochmodernen Drehleiter, waren über den Platz verteilt positioniert und konnten besichtigt werden. Besonderen Wert legte die Feuerwehr darauf, dass jeder Fahrzeugen und Geräten ganz nah kommen und auch einmal selbst „Feuerwehrmann“ spielen konnte.

Auf Aktionsflächen war über den ganzen Tag etwas los. So gab es Geschicklichkeitsübungen mit Rettungsschere und Spreizer oder man konnte einmal selbst die schwere Einsatzkleidung anprobieren. Bei Übungen der Jugendgruppe, der Aktiven bei einer Brandbekämpfung oder der Hilfe nach einem Verkehrsunfall sahen die Besucher, was bei Übungen gelernt wurde und bei einem Einsatz an Material benötigt wird.

Bei einer Modenschau wurde die Vielfalt der Bekleidung von der historischen Uniform bis zum Chemievollschutzanzug gezeigt. Der Löschzug wurde bei seiner Präsentation von weiteren Akteuren unterstützt. So beteiligte sich die DLRG mit einem Stand, an dem Kinderschminken oder Basteleien angeboten wurden. Der städtische Rettungsdienst warb für Maßnahmen, die Laien im Bereich der Ersten Hilfe einleiten können, um so die Zeit bis zum Eintreffen der Profis zu überbrücken. Zur Geschichte der ältesten Feuerwehreinheit der Stadt Königswinter konnte man vieles beim Studium der ausgestellten Chronik erfahren. Auch das Eiscafe Bruno beteiligte sich an dem Tag und bot das „Feuerwehreis 112“ an. Die Besichtigungen und Beobachtungen machten hungrig und durstig – zum Glück gab es eine Cafeteria und einen Grillstand.

Der Löschzug zog am Ende der Veranstaltung ein sehr positives Fazit. Vielen Interessierten konnte man die Arbeit einer rein ehrenamtlich organisierten Feuerwehr näher bringen. Die Hoffnung besteht, dass sich über diesen Weg früher oder später auch weitere Mitglieder für die Jugendgruppe oder die aktive Wehr gewinnen lassen.

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Königswinter

31-Jähriger aus Königswinter vermisst

Beitrag

| am

Martin F. aus Königswinter wird vermisst | Foto: Pollizei

Königswinter. Die Bonner Polizei sucht derzeit nach dem 31-jährigen Martin F. aus Bonn. Der letzte Kontakt zu dem Vermissten bestand am Sonntagabend (15.07.2018) bei den Eltern in Königswinter. Derzeit liegen keine Anhaltspunkte für seinen aktuellen Aufenthaltsort vor. Da eine Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden kann, bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Martin F. wird wie folgt beschrieben:

Etwa 172 cm groß- schlank – dunkelbraune, kurze Haare – Narbe am linken Ellenbogen

Wer den Vermissten gesehen oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/15-0 oder dem Notruf 110 bei der Polizei zu melden.

Weiterlesen

Königswinter

Mr. DAX kommt aus dem Siebengebirge

Beitrag

| am

Königswinter. Kaum eine Nachrichtensendung ohne Infos über den Deutschen Aktienindex (DAX). Er ist der bedeutendste deutsche Aktienindex. Er misst die Wertentwicklung der 30 größten und  liquidesten Unternehmen des deutschen Aktienmarktes und repräsentiert rund 80 Prozent der Marktkapitalisierung börsennotierter Aktiengesellschaften in Deutschland.

Konzipiert hat den DAX Frank Mella aus Königswinter. Das Virtuelle Brückenmuseum hat über ihn ein Video veröffentlicht.

Weiterlesen

Königswinter

28-Jähriger rauchte Joint und krachte dann in Polizeiauto

Beitrag

| am

PKW

Königswinter. Die Polizisten einer Autostreife staunten nicht schlecht, als ihnen letzte Nacht gegen 0.30 Uhr in der Königswinterer Bahnhofsallee kurz vor der Bahnhofstraße rückwärts ein Pkw in das Einsatzfahrzeug fuhr.

Nachdem der 28-jährige Fahrer bei der anschließenden Überprüfung zunächst falsche Personalien angegeben hatte, stellte sich schließlich heraus, dass er keinen Führerschein besaß. Außerdem fanden die Polizisten bei ihm Marihuana. Schließlich gab der Fahrer zu,  “einen Joint” geraucht zu haben. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

Weiterlesen

Unterkunft buchen

Booking.com

Tipps


Werbung & Veranstaltungstipps


JAZZin

Komm doch, Liebelein – von Freud und Leid der Liebe“7. September 2018
Noch 49 Tage.

Juli, 2018

21Jul15:0016:30NRW-Radtour

27Jul10:0020:00150 Jahre Anna-Kapelle

28Jul(Jul 28)17:0030(Jul 30)20:00Anna-Kirmes

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X