Rheinbreitbach – Nach einer Corona-bedingten Unterbrechung von fast sieben Monaten hat der Förderkreis Obere Burg Rheinbreitbach am 13. September sein Veranstaltungsprogramm wieder aufgenommen – natürlich unter Corona-Regeln. Im Saal der Villa von Sayn präsentierte der Wein-Kabarettist Ingo Konrads sein Programm „Best of Wein-Comedy“. Er war ebenso froh, wieder auftreten zu dürfen wie die Besucher im ausverkauften Saal, dass sie endlich wieder eine kulturelle Veranstaltung live erleben konnten.

Für die kommenden Monate hat Corona umfangreiche Umplanungen erforderlich gemacht. Die gute Nachricht: Für alle in den letzten Monaten ausgefallenen Veran-taltungen gibt es neue Termine – und vorläufig auch neue Veranstaltungsorte. Im Einzelnen sieht die Planung aus heutiger Sicht wie folgt aus (Änderungen vorbe-alten):

Die für den 11. Oktober vorgesehene Veranstaltung „Klassik einmal anders“ wird auf Wunsch der beiden Pianistinnen verschoben – und zwar auf den 10. Oktober 2021.

„Liebe, Triebe, Saitenhiebe“ – Swing-Jazz mit Strings2Voices findet wie vorgesehen am 8. November statt. Veranstaltungsort ist die Villa von Sayn.

Der im März ausgefallene Beethoven-Klavierabend wird nun als Doppelveranstaltung am Samstag, 21. November und Sonntag, 22. November, jeweils um 19 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum durchgeführt. Die im Frühjahr bereits gekauften Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit – hier werden die Besucher dringend gebeten, ihren Wunschtermin per Mail oder Telefon mitzuteilen, um eine möglichst gleichmäßige Auslastung der beiden Konzertabende zu erreichen.

Das Adventskonzert mit dem Münchner Gitarrentrio soll am 6. Dezember im Evangelischen Gemeindezentrum stattfinden.

Die beiden ausgefallenen Kabarettveranstaltungen mit Konrad Beikircher („BEETHOVEN – dat dat dat darf“) und Anka Zink („Das Ende der Bescheidenheit“) sind nun für den 28. Februar bzw. 11. Juli 2021 vorgesehen.

Wichtig:
Wegen der notwendigen Namenserfassung Kartenbestellung (Eintritt 18 €) nur per Mail unter info@obere-burg.de oder telefonisch unter 02224/3556.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein