Vernetzen

Bündnis für Familie

Honnefer Zeit-Tauschbörse rückt Nachbarschaftsbewusstsein in den Mittelpunkt – Erstes Treffen

Beitrag

| am

Bad Honnef | Globale Welt – nicht immer nur ein Vorteil. Mit den wachsenden Ansprüchen im Beruf und Veränderungen in der Gesellschaft verschwinden auch Normalitäten, die früher selbstverständlich waren: Nachbarschaftshilfe. Ebenso trägt der demografische Wandel dazu bei, dass sich die nachbarschaftlichen Beziehungen neu gestalten.

Dabei ist gerade heute ein ausgeprägter Gemeinschaftssinn wichtiger denn je. Jüngere Leute brauchen Unterstützung bei der Vorbereitung auf ihr berufliches Leben und in der Familie, ältere Menschen bei alltäglichen Dingen wie Einkaufen, Rasenmähen oder Arztbesuchen.

Ein Lösungsangebot: Die Zeit-Tauschbörse des Bündnisses für Familie. Sie soll die Nachbarschaftshilfe wieder mehr ins Bewusstsein rücken und zwar generationenübergreifend.

So funktionierts: Maria passt auf meinen Sohn auf, ich begleite Axel zum Arzt. Axel mäht den Rasen bei Hermann, Hermann repariert den tropfenden Wasserhahn von Barbara, die backt einen Kuchen für Maria usw. Wer etwas tut, erhält eine Zeitgutschrift. Diese kann er nutzen, um selbst Leistungen von anderen Mitgliedern in Anspruch zu nehmen.

Knapp 30 Mitglieder und Interessierte waren nun zum ersten Treffen der Honnefer Zeit-Tauschbörse ins „Bunte Haus“ gekommen. In den ersten sechs Woche seit Bestehen der Zeit-Tauschbörse in Bad Honnef erlebte das ehrenamtliche Orga-Team um Elke und Rüdiger Mißner und Brigitte Hantelmann überraschend viel Resonanz. “Das ist deshalb so erfreulich, weil erst die Vielzahl der teilnehmenden Menschen dieses Projekt mit Leben erfüllt. Je mehr Personen ihre Hilfe anbieten und je mehr Hilfe benötigen, desto erfolgreicher wird die Zeit-Tauschbörse”, so die Organisatoren.

Inzwischen kann bereits eine große Anzahl von Hilfeleistungen angeboten werden (siehe unten) und die ersten kleinen „Aufträge“ wurden erfolgreich ausgeführt.

Das nächste Treffen zum Erfahrungsaustausch ist für den 25. Juni geplant. Einzelheiten werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Interessierte können sich gerne unter zeittausch@familie-bad-honnef.de oder Telefon 02224 980912 bzw. 0170 2404431 an das Orga-Team für weitere Informationen wenden.

 

Aktuelle Hilfeangebote Stand: 23. April 2015

  • Begleitung bei Spaziergängen
  • Begleitung zu kulturellen Veranstaltungen
  • Vorlesen/Besuch zu Gesprächen
  • Spielen mit Senioren
  • Kinderbeaufsichtigung
  • Hausaufgabenhilfe
  • Einkaufen
  • Anleiten zum Stricken
  • Kleine Näharbeiten/Stricken
  • Hemden bügeln
  • Ältere Menschen betreuen
  • Wirken wie eine Hausfrau
  • Hilfe in der Familie, bei Festlichkeiten
  • Blumendekoration machen
  • Kuchen backen
  • Hausbetreuung/Blumen gießen bei Abwesenheit
  • Gartenhilfe
  • Tierbetreuung
  • Kleine Fahrdienste
  • Hilfe bei kleinen Reparaturen
  • Hilfe bei PC-Bedienung
  • Hilfe bei Digitalkamera
  • Hilfe bei Schriftwechsel, Ausfüllen von Formularen
  • Führungen (in Honnef)
  • FinanzberatungWeinberatung
  • Schach + Skat spielen/lehren
  • Fremdsprachen (englisch, französisch, spanisch, polnisch, slovakisch, kiswahili)

 

Zeittauschbörse

Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Tipp Termine

Februar, 2019

17Feb11:00Tag der Offenen Tür im Cura-Krankenhaus

18Feb19:30Runder Tisch des Sports

22Feb19:30Partnerschaftskomitee Bad Honnef - Berck-sur-Mer - Mitgliederversammlung

22Feb20:00Martyn Joseph.

24Feb11:30Kölsche Mess

Anzeigen

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 90 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

X
X