Titel

Kein Aprilscherz: Römerquelle sprudelt wieder (ab 28.4.)

Bürgermeisterkandidat Otto Neuhoff und Grünen-Sprecher Burkhard Hoffmeister an der Römer-Quelle mit noch fiktivem Wasserstrahl (Fotomontage)
Bürgermeisterkandidat Otto Neuhoff und Grünen-Sprecher Burkhard Hoffmeister an der Römer-Quelle mit noch fiktivem Wasserstrahl (Fotomontage)

Bad Honnef-Rommersdorf | Gesundheitliche Bedenken, Stromkosten, Glatteisgefahr – alles Schnee von gestern. Ab 28.4.2014 können die Bad Honnefer Wasser aus der Römerquelle trinken. Der Brunnen vor der Villa Schaaffhausen wird wieder in Betrieb genommen.

Sogar mit einem kleinen Festakt wird das erste sprudelnde Wasser im neuen Jahr gewürdigt. Dazu laden die Investoren, Johannes Menge und Christian Boettcher, alle Bürger um 18 Uhr zur Zapfstelle an der Villa Schaaffhausen ein. “Der Festakt soll Auftakt einer Wiederbelebung des Dialogprozesses über die Zukunft der Villa Schaaffhausen und des Parks als Bestandteil des Ortsteils Rommersdorf–Bondorf sein”, so die beiden Unternehmer.

Früher holten die Rommersdorfer Bürger das Wasser an der Quelle im Annatal. Hubert Schaaffhausen und die Rommersdorfer sorgten 1846 dafür, dass das Wasser bis ins Dorf fließen konnte. 1926 ging die Villa in den Besitz des Erzbistums Köln über, nach dem Zweiten Weltkrieg beherbergte sie ein Kinderheim, danach ein Gesundheitszentrum.

Nun soll die Villa renoviert und der Park wieder funktionstüchtig gemacht werden. Auf dem Gelände sollen Wohnungen entstehen. Bislang konnte über den Bebauungsplan keine Einigung erzielt werden. Die Anlieger befürchten vor allem ein zu hohes Verkehrsaufkommen für die kleine Schaaffhausenstraße, wenn dort weiterer Wohnraum entsteht.

Im März besuchte Bürgermeisterkandidat Otto Neuhoff im Rahmen seines Bad Honnefer Dialogs auch die Villa Schaaffhausen und sprach mit Johannes Menge und Christian Boettcher über die Zukunft des Arials und die Nutzung der Quelle. Einen Monat später wird das Wasser wieder fließen.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

X
X