Kulturmeile, Termine

„Klassik im Kunstraum“

klassik - „Klassik im Kunstraum“

Bad Honnef – Im Rahmen der Reihe “Klassik im Kunstraum” lädt die Agentur “Musik pur” mit Unterstützung des Vereins zur Förderung von Kunst & Kultur in Bad Honnef e.V. am 27. Oktober um 11.30 Uhr im Kunstraum Bad Honnef (Rathausplatz 3) zum ersten Konzert der neuen Saison ein.

Die Saison der Kammerkonzerte wird von der Pianistin Luisa Imorde eröffnet. Die Bonner Pianistin, die im vergangenen Jahr ihr Studium am renommierten Mozarteum in Salzburg abgeschlossen hat, hat sich seitdem mit ihren spannenden Programmen und feinfühligen Interpretationen weit über Deutschland hinaus einen Namen gemacht. Das Finden und Entdecken neuer oder auch verschollener Repertoires ist ihr ein besonderes Anliegen, was sich auch in ihrem hochgelobten Debüt-Album „Zirkustänze“ mit Werken von Robert Schumann und Jörg Widmann widerspiegelte. Auf ihrem zweiten Album, das von Hörern und Presse ebenfalls hochgelobt wurde, stellte sie musikalisch den Wettstreit zwischen Ludwig van Beethoven und Joseph Woelfl nach. Im Frühjahr hatte sie ihr gefeiertes Debüt mit dem WDR Sinfonieorchester in der Kölner Philharmonie.

Bei ihrem Konzert in Bad Honnef spannt sie den Bogen von Barock bis zur zeitgenössischen Musik: Ludwig van Beethovens bekannte „Pathétique“ und „Appassionata“ werden ergänzt und eingerahmt von Werken Johann Sebastian Bachs und dem zeitgenössischen ukrainischen Komponisten Nikolai Kapustin, der in seinen Werken klassische Formen und jazzige Klänge verbindet.

Karten à 15 Euro sind am Konzerttag ab 11 Uhr an der Konzertkasse erhältlich. Reservierungen können vorab an verena.dueren@musik-pur.de gerichtet werden oder telefonisch erfolgen unter 0228-28617551.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

1 Comment

  1. Ich bin großer Fan der klassischen Kunst. Seien es Gemälde oder Musik. Daher kenne ich auch die Reihe “Klassik im Kunstraum”. Ich finde vor allem die Werke von Schumann ansprechend. Vielen Dank für Ihren Beitrag hierzu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.