Kräuterwanderung für Kaninchenfreunde und andere

0
Kräuterwanderung

Foto: Tierschutz Siebengebirge

Bad Honnef. Kaninchen und Hasen wissen sehr genau, was gut schmeckt und bekömmlich ist. Die Wildkräuter, die sie auswählen, sind meistens auch für uns Menschen als Wildgemüse sehr gesund.

Der Tierschutz Siebengebirge lädt am 14. Juni zu einer Wildkräuterführung für Kaninchenfreunde und andere interessierte Menschen ein. Kräuterpädagogin Klaudia Hoffmann von der Kräuterschule Sonnenbraut zeigt auf einer kleinen Wanderung, welche Wildkräuter Kaninchen und Hasen gerne fressen. Dazu gehören Pflanzen wie Giersch, Löwenzahn und Wiesenbärenklau, aber auch Blätter und Knospen von Bäumen. Auch Beate Ditscheid, die Fachfrau für Kaninchen des Tierschutz Siebengebirge, wird bei der Wanderung anwesend sein und beantwortet Ernährungsfragen zum Thema Kaninchen.

Die Führung ist kostenlos. Die Kaninchen der Pflegestelle freuen sich aber über Gemüsespenden wie Möhren, Fenchel, Staudensellerie oder über eine kleine Geld-Spende für die Tierschutz-Kaninchen.

Anmeldungen für die Kräuterführung bitte unter Tel. 02683-7444 oder beate-ditscheid@t-online.de. Treffpunkt: 14. Juni um 18.00 in der Franziskastraße (Wendehammer) in Buchholz. Die Kräuterwanderung dauert bis ca. 19.30 Uhr.

Weitere Vereinsinformationen gibt es auch im Internet auf www.tierschutz-siebengebirge.de oder www.facebook.com/TierschutzSiebengebirge

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein