Vernetzen

Kulturmeile

Muss man lesen: “111 Orte im Siebengebirge, die man gesehen haben muss”

Beitrag

| am

Bad Honnef | Sie steht beim Fotografieren ungern vor der Linse, er ist in Beuel geboren, hat aber irgendwann den Weg nach Bad Honnef gefunden. Nun haben Ursula Gilbert und Michael Klein gemeinsam ein Buch über das Siebengebirge geschrieben:  111 Orte im Siebengebirge, die man gesehen haben muss.

Wo kann man vergnügt durch die Hölle gehen? Seit wann spielen Drachen Basketball? Warum wurden im Siebengebirge ganze Kneipen versetzt? Und was hat ein Weinkeller mit dem Grundgesetz zu tun? Das Buch bietet eine spannende Spurensuche durch das sagenumwobene Siebengebirge. So lässt sich Neues erkunden und das Ungewöhnliche im scheinbar Altbekannten entdecken.

Mehr als Drachenfels, Eselsweg und Rheinromantik

Das Siebengebirge zählt zu den ältesten Naturschutzgebieten Deutschlands und zieht jährlich rund zwei Millionen Touristen an. Die Region, die noch im 19. Jahrhundert von Bergwerken und
Steinbrüchen geprägt war, präsentiert sich heute als Anziehungspunkt für Wanderer, Freizeitsportler, Ausflügler und Kulturinteressierte. Die Landschaft lockt mit einer hohen Dichte an Natur- und Kulturdenkmälern, ist ein reiches Geotop und Rückzugsort für seltene Pflanzen und Tiere.

In ihrem Buch führen Ursula Gilbert und Michael Klein an Orte von Ennert bis zum Westerwald, von Sankt Augustin bis Erpel – überall dorthin, wo man sich »zum Siebengebirge zugehörig« fühlt. Kundig stellen sie 111 weniger populäre, aber umso spannendere Orte vor und erzählen unbekannte Geschichten hinter den vermeintlich bereits bekannten Orten.

Mit diesem Band soll man das Siebengebirge neu entdecken können, so der Verlag.

Am 10.9.2016, 11 Uhr, wird das Buch in der Buchhandlung Werber vorgestellt.

Neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin ist Ursula Gilbert Mitinhaberin der Bücherei Werber. Auf dem Foto neben ihr die Krimiautorin Gigi Louisoder und Geschäftspartnerin Ulrike Helmling

Neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin ist Ursula Gilbert Mitinhaberin der Bücherei Werber. Auf dem Foto rechts von ihr die Krimiautorin Gigi Louisoder und Geschäftspartnerin Ulrike Helmling

Die Autoren

Ursula Gilbert, studierte Anglistik, Kunstgeschichte und Geschichte in Bonn und Stirling. Über ihre Heimatregion Siebengebirge hat sie mehrere Bücher herausgegeben und diverse Artikel veröffentlicht. Ihre Fotos haben bereits Eingang in verschiedene Kalender gefunden.

Michael Klein wurde 1966 in Bonn-Beuel geboren. Der Autor und Referent befasst sich gemeinsam mit seiner Frau mit der Literaturgeschichte zur Zeit der Rheinromantik im 19. Jahrhundert. Als Liebhaber des Siebengebirges und bekennender Rheinländer veröffentlichte er zahlreiche Aufsätze zur Region.

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Kulturmeile

Heiner Geisbe: „weit weg“ im Kunstraum

Beitrag

| am

Heiner Geisbe | Foto: Kunstraum

Bad Honnef. Zu der Eröffnung der nächsten Ausstellung „weit weg“ von Heiner Geisbe im Kunstraum lädt der Verein zur Förderung von Kunst & Kultur in Bad Honnef am 15.7.2018, 11 Uhr, ein.
Zur Einführung spricht Dieter Hans, Mönchengladbach.

Seit 10 Jahren begibt sich der am Niederrhein lebende Maler Heiner Geisbe auf Streifzüge durch die botanischen Gärten unseres Kontinents. Besonders haben es ihm zuletzt die Kew Gardens in London und der Orto Botanico in Palermo angetan. Dort studierte, zeichnete und fotografierte er die großen Bäume der Gattung Ficus macrophylla, um sie später im Atelier zu malen. Dabei entstanden verstörend schöne Baumporträts dieser eigentümlichen Riesen mit ihren Luftwurzeln.

Alle Kunstinteressierten sind herzlich zu der Vernissage eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Dauer der Ausstellung: 15. Juli – 5. August, Öffnungszeiten des Kunstraums: Donnerstag und Freitag 16.00 – 19.00 sowie Samstag und Sonntag 10.00 – 13.00.

Weiterlesen

Bad Honnef

Vorlesestunde: Kinderbuch-Klassiker in der Stadtbücherei

Beitrag

| am

Christiane Puck

Bad Honnef. Die Stadtbücherei Bad Honnef, Rathausplatz 1, setzt ihre neue Vorlesereihe fort: Am Mittwoch, 04.07.2018, um 16:00 Uhr liest Christiane Puck aus dem Buch „Wir Kinder aus Bullerbü“ von Astrid Lindgren.

Bereits Generationen von Kindern wurden verzaubert von den Geschichten aus Bullerbü. Auch heute noch wirken die Schilderungen vom idyllischen Leben auf dem Land.

Der Eintritt ist frei. Empfohlen wird die Vorlesestunde für Kinder im Grundschulalter. Die Kinder können gerne ein Kuscheltier oder ein Kissen mitbringen.

Weiterlesen

Bad Honnef

Freitag: „Soul Food“ mit JOHNA im hautnah-Kleinkunstkeller

Beitrag

| am

Foto: JOHNA

Bad Honnef. Mit dem letzten Konzert vor der Sommerpause präsentiert der hautnah-Kleinkunstkeller am Freitag noch einmal einen musikalischen Leckerbissen. Im Zeughaus in der Bad Honnefer Bergstraße 21 gastiert JOHNA alias Nadine Krämer, eine Sängerin, die mit ihrer Musik „Soul Food“ für die Ohren verspricht. Am Piano begleitet sie Kolja Pfeiffer.

CityVideo Bad Honnef - ansehen mit YouTube.
Videobeitrag laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9xRzBwdFVEcExtbyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0idHJ1ZSI+PC9pZnJhbWU+

Mit eigenen Songs im Stil von Sarah McLachlan, Heather Nova oder Jewel begeistert die Singer/Songwriterin ihr Publikum. Die poppigen Arrangements zeichnen sich durch eine melancholische Grundstimmung aus – Musik, die Tiefgang und Leichtigkeit vereint und dabei auf mitreißende Art ursprünglich und ehrlich ist.

Das Debütalbum „The Long Way Home“ mit selbstgeschriebener, handgemachter Musik produzierte JOHNA mit Peter Malick, unter anderem Partner von Norah Jones.

hautnah-Kleinkunstkeller im Zeughaus der Löstige Geselle
53604 Bad Honnef, Bergstr. 21
hautnah-kleinkunst.de
Eintritt: 15 EUR, erm. 12 EUR.

Beginn: 20.30 Uhr

Abendkasse ab 19 Uhr.

Weiterlesen

Werbung & Veranstaltungstipps


JAZZin

Komm doch, Liebelein – von Freud und Leid der Liebe“7. September 2018
Noch 54 Tage.

Juli, 2018

18Jul16:0017:00Bilderbuchkino

21Jul15:0016:30NRW-Radtour

27Jul10:0020:00150 Jahre Anna-Kapelle

28Jul(Jul 28)17:0030(Jul 30)20:00Anna-Kirmes

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X