Vernetzen

Bad Honnef

Sibi schlug mächtig Wellen – Zum ersten Mal mit "speed4"

Beitrag

| am

Sibi schlägt Wellen

Extremsportler Nils Leskien aus Bonn sorgte mit seinem tollkühnen Sprung dafür, dass vielen Sibi-Schülern und -Lehrern der Atem stockte

Bad Honnef | Auf der Insel tobte das Leben. Hunderte Sibi-Schülerinnen und -Schüler traten im Schwimmbad an zum “Sibi schlägt Wellen”-Event. Kurz vor den Ferien noch einmal alles geben – und zeigen. Vom Sixpack bis zum Kopfsprung mit dem Cross-Country vom Dreier. 

Allerdings: Nils Leskien, der tollkühne Springer, ist schon lange kein Schüler mehr. Der Extremsportler ist ein Bekannter von Sibi-Sportkoordinator Daniel Hüging und der lud ihn kurzerhand ins Schwimmbad Grafenwerth ein.

Vor diesem Act kam es natürlich zu dem traditionellen Kräftemessen zwischen Schülern und Lehrern, und während des ganzen Vormittags wurden rund um das Bassin Sport- und Spielattraktionen angeboten:

Geschicklichkeit und Mut sind gefragt

Geschicklichkeit und Mut sind gefragt

Tauchkurse, Kanufahren, Beachvolleyball-, Fußball- und Basketballturniere, Ultimate-Frisbee, Kleiderschwimmstaffel, Surfboardrennen, Wasserspringen, Trampolinspringen, Wasserball, Kistenklettern …

Ein Höhepunkt war sicherlich auch “speed4”, Deutschlands größtes Bewegungsprojekt für Grundschulkinder. Dabei durchläuft jedes Kind einen abgesteckten Parcours so schnell wie möglich, entweder rechts oder links entlang. Zwei Lichtschranken registrieren vier verschiedene Zeiten: Reaktion, Antritt, Wendigkeit und Slalom.

... und irgendwann ist jeder Höhepunkt erreicht

… und irgendwann ist jeder Höhepunkt erreicht

Das mit Fördergeldern der EU ausgestattete Projekt soll vor allem durch den direkten Ergebnisvergleich die Motivation der Schüler erhöhen, sich sportlich zu betätigen. Was zu funktionieren scheint, denn die Teststrecke war ständig belegt und selbst Sportlehrer Hüging überprüfte erfolgreich seine Fitness. Hüging: “Eine Methode, die sicherlich dazu beiträgt, dass auch weniger sportliche Kinder Spaß an Bewegung bekommen und Ehrgeiz entwickeln, ihre Leistungen zu steigern.”

Die Bad Honnefer Grundschulen sehen diese Chancen offensichtlich noch nicht. Heino Gröf, Leichtathletik-Abteilungsleiter beim TV Eiche, der im vergangenen Jahr mit großem Erfolg eine Kooperation mit verschiedenen Bad Honnefer Schulen ins Leben rief, warb bei ihnen bislang vergebens um eine Teilnahme an “speed4”. “Schade, aber bisher ist es uns noch nicht gelungen, die Grundschulen zu begeistern”, so Gröf.

Zum ersten Mal wurde “Sibi schlägt Wellen” 1987 durchgeführt. Das Sport-Event wird von den Sportlehrerinnen und Sportlehrern der Schule in Zusammenarbeit mit Vereinen vorbereitet und durchgeführt.

 

sibi schlägt wellen (14)

Sie waren für das tolle Sport-Spiel-Spaß-Fest verantwortlich: Lehrerinnen und Lehrer des Sibi

Natürlich immer wieder ein Höhepunkt: Die Wasserrutsche

Natürlich immer wieder ein Höhepunkt: Die Wasserrutsche

Fitnesstraining für Rücken, Becken und Schulter

Fitnesstraining für Rücken, Becken und Schulter

Bei "speed4" wird Reaktion, Antritt, Wendigkeit und Slalom gemessen

Bei “speed4” wird Reaktion, Antritt, Wendigkeit und Slalom gemessen

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bad Honnef

Freitag: „Soul Food“ mit JOHNA im hautnah-Kleinkunstkeller

Beitrag

| am

Foto: JOHNA

Bad Honnef. Mit dem letzten Konzert vor der Sommerpause präsentiert der hautnah-Kleinkunstkeller am Freitag noch einmal einen musikalischen Leckerbissen. Im Zeughaus in der Bad Honnefer Bergstraße 21 gastiert JOHNA alias Nadine Krämer, eine Sängerin, die mit ihrer Musik „Soul Food“ für die Ohren verspricht. Am Piano begleitet sie Kolja Pfeiffer.

CityVideo Bad Honnef - ansehen mit YouTube.
Videobeitrag laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9xRzBwdFVEcExtbyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0idHJ1ZSI+PC9pZnJhbWU+

Mit eigenen Songs im Stil von Sarah McLachlan, Heather Nova oder Jewel begeistert die Singer/Songwriterin ihr Publikum. Die poppigen Arrangements zeichnen sich durch eine melancholische Grundstimmung aus – Musik, die Tiefgang und Leichtigkeit vereint und dabei auf mitreißende Art ursprünglich und ehrlich ist.

Das Debütalbum „The Long Way Home“ mit selbstgeschriebener, handgemachter Musik produzierte JOHNA mit Peter Malick, unter anderem Partner von Norah Jones.

hautnah-Kleinkunstkeller im Zeughaus der Löstige Geselle
53604 Bad Honnef, Bergstr. 21
hautnah-kleinkunst.de
Eintritt: 15 EUR, erm. 12 EUR.

Beginn: 20.30 Uhr

Abendkasse ab 19 Uhr.

Weiterlesen

Bad Honnef

Julian Jasinski fest fest bei den Dragons

Beitrag

| am

Julian Jasinski
Julian Jasinski

Bad Honnef. Julian Jasinski läuft zukünftig für die Dragons in der ProB auf. Als vollwertiges Mitglied des Zweitligakaders wird er darüber hinaus auch am Trainingsbetrieb der Telekom Baskets teilnehmen – und kann dank Doppellizenz auch in der BBL sowie im europäischen Wettbewerb eingesetzt werden.

Der 22-jährige Power Forward stand bereits während der abgelaufenen Spielzeit im Aufgebot der Bundesstädter und kam zu insgesamt sieben Kurzeinsätzen in der easyCredit BBL. Deutlich mehr Verantwortung schultern musste Jasinski für die Baskets in der 1. Regionalliga, wo er auf durchschnittlich 9,6 Punkte, 5,4 Rebounds und 1,4 Assists kam.

Mit dem nun folgenden Schritt auf die rechte Rheinseite soll Jasinski für Rhöndorf als moderner Vierer eine personelle Konstante bilden und seine individuelle Entwicklung vorantreiben.

Ehe Jasinski vergangenen Sommer ins Rheinland kam, lief er 2016/2017 für Schwelm in der 1. Regionalliga auf. Zuvor erreichte der Power Forward unter anderem mit den Phoenix Hagen Juniors gleich zweimal das NBBL TOP4 (2013, 2015).

Profil
Name: Julian Jasinski
Position: Power Forward/Small Forward
Geburtstag: 27.4.1996
Größe: 2,01 m
Gewicht: 95 kg
Nationalität: deutsch

Der aktuelle Kader der Dragons Rhöndorf: Alexander Möller, Yannick Kneesch, David Falkenstein, Joe Mvuezolo Junior, Joe Koschade, Julian Jasinski.

Weiterlesen

Bad Honnef

Bäume auf der Insel: Fäulnis und fehlende Vitalität zwingen zum Eingreifen

Beitrag

| am

Bad Honnef. Ab Dienstag, dem 26.06.2018, werden auf der Rheinpromenade im Bereich zwischen der Stadtbahn-Haltestelle „Am Spitzenbach“ und dem Bereich Haltestelle „Rhöndorf“ Baumpflegearbeiten und Fällungen durchgeführt. Parallel dazu werden Baumpflegemaßnahmen auf der Insel Grafenwerth im Bereich der Pappelallee und der Südspitze vorgenommen.

Die Maßnahmen sind unumgänglich, da die Bäume zum Teil erhebliche Einbußen in ihrer Vitalität aufweisen. Da in den Ästen Höhlungen durch Fäulnis entstanden sind, besteht Bruchgefahr. Die Arbeiten dienen der Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit.

Bei beiden Maßnahmen kann es zu Beeinträchtigungen des Fußgängerverkehrs kommen, da die zu bearbeitenden Bereiche zeitweise durch die ausführende Firma gesperrt werden müssen.

Die Arbeiten werden vermutlich bis Freitag, den 29.06.2018 andauern.

Weiterlesen

Werbung & Veranstaltungstipps


JOHNA22. Juni 2018
Noch 14 Stunden.

Juni, 2018

23Jun19:0021:00Konzert „Romantischer Sommerabend“

24Jun14:0018:002. Sommerfest im Brückenhof

28Jun18:0022:30Kunst! Rasen, Bonn, Germany

29Jun16:0022:00Bad Honnefer Schlemmerabend das kulinarische Ereignis

29Jun20:0023:00Jazz Pack

30JunJeden TagYin-Yoga Workshop

30Jun13:0017:00Vulkane, Mönche und Wein Im Siebengebirge


 

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X