Titel

Sturmbö richtete nur wenig Schaden an

sturm
Des Fotografen Freud …

Bad Honnef | Im Großen und Ganzen verzauberte die gestrige Unwetterstunde Bad Honnef mehr, richtete weniger Schaden an. Nur in der Reichenberger Straße kam es nach 20.30 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz. Dafür animierte das Lichtspektakel am Himmel viele Fotofans, ein tolles Foto zu schießen und es anschließend im Web zu veröffentlichen.

In der Reichenberger Straße hob der Sturm an einem Haus eine Zinnabdeckung ab. Der Schaden wurde noch während der Regenphase von einem heimischen Dachdeckerbetrieb zunächst provisorisch behoben. Eine Stunde dauerte der Feuerwehreinsatz nach Aussage von Pressesprecher Marcel Gilbert, 15 ehrenamtliche Feuewehrleute waren im Einsatz.

In der Brüngsberger Straße in Aegidienberg mussten herabgefallene Äste gesichert werden.

In den nächsten Tagen hält sich das Wetter bedeckt, Sonne, Wolken und Regen wechseln sich ab. Die Temperaturen sollen sich zwischen 15 und 20 Grad einpendeln. Sturm ist nicht zu erwarten.

Public Viewing ist dann am Dienstag wohl eher drinnen angesagt, zum Beispiel im Saal Kaiser in Selhof. Dort können die Fans auf einer Großbildleinwand und bei leckeren Getränken hoffentlich den Einzug der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ins Finale verfolgen. Veranstalter ist der Junggesellenverein “Einigkeit macht stark”.

sturm_
… des Hausbesitzers Leid – Foto: PA

 

 

 

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.