Ersatzpflanzungen nach Radikal-Rodung am Dellenweg

0

Bad Honnef-Selhof | Ein wenig zufriedener schaut nun Michaela Fraund drein, nachdem die Stadt wieder einige Sträucher angepflanzt hat. Während ihres Urlaubs vor wenigen Wochen wurde das Grün auf ihrem Grundstück am Dellenweg weggesenst, ohne dass das mit ihr und ihrem Mann abgesprochen war. Es folgte eine mündliche Entschuldigung der Stadt und eine Wiedergutmachung.

Auf den Anblick des kleinen Wäldchens vor ihrem Haus muss das Ehepaar allerdings auf Jahre verzichten. Angeblich suchten dort Rehe Unterschlupf, die nachts Gräber des angrenzenden Friedhofs zerstört haben sollen. Diesem Treiben wollte man mit der Komplettrodung ein Ende bereiten.

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein