Petra Heck ist erneut Rheinbreitbacher Bürgerkönigin

Preis- und Königsschießen des Bürgervereins

0
Das neue Bürgerkönigspaar Klaus-Peter und Petra Heck, Heike Dobbelog (stellvertretende Vorsitzende) und Bürgervereins-Vorsitzender Uwe Schwippert (v.l.n.r.). Foto: Bürgerverein Rheinbreitbach

Rheinbreitbach – Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause feiern die Rheinbreitbacher von Freitag, 22. Juli, bis Sonntag, 24. Juli, wieder ihre Magdalenen-Kirmes. Zuvor wurde traditionsgemäß das Bürgerkönigspaar beim Preis- und Königsschießen des Rheinbreitbacher Bürgervereins auf dem Renesse-Platz ermittelt.

Insgesamt 17 Teilnehmer schossen zunächst auf den Königsvogel. Am Ende setzte sich Petra Heck bei einem spannenden Schießwettbewerb zum wiederholten Mal gegen starke Konkurrenz durch. Mit dem 78. Schuss fiel der Rumpf des Adlers. Gemeinsam mit ihrem Mann Klaus-Peter sowie ihrem Ehrengefolge, bestehend aus Monika Conrad und Hansi Stommel, führt sie nun die Kirmesgesellschaft im Juli an und löst das seit 2019 amtierende Königspaar Kathleen Pirkl und Kai Schmidtchen ab.

Stammtisch „Mer looße et kraache“ gewinnt Preisschießen der Ortsvereine

Vor dem eigentlichen Bürgerschießen des Bürgervereins fand das Preisschießen der Ortsvereine statt. Dabei belegte der Stammtisch „Mer looße et kraache“ den ersten Platz, gefolgt von der Rheinbreitbacher Burggarde und den „Koppelanern“. Den Trostpreis sicherten sich die Schützen des Heimatvereins. Musikalisch begleitetet wurde die Veranstaltung von den Burgbläsern.

„Trotz der wirklich heißen Temperaturen war es schön, nach zwei Jahren Pause wieder ein Bürgerkönigspaar ermitteln zu können“, resümierte der Bürgervereinsvorsitzende Uwe Schwippert. „Jetzt freuen wir uns auf unsere Kirmes, bei der samstags die Könige gekrönt werden und es anschließend wieder einen großen Königsumzug durch Rheinbreitbach geben wird.“

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein