Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Oberpleis nun arbeitsfähig

0

Königswinter-Oberpleis – Auf der zweiten Sitzung des neuen Presyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Oberpleis wurden nun auch die Weichen für die Aufgabenteilung gestellt und die notwendigen Ausschüsse besetzt.

Pfarrer Schmitz übernimmt neben dem Vorsitz im Presbyterium auch den Vorsitz im Ausschuss für Diakonie. Frau Klink wird neben dem stellvertretenden Vorsitz des Presbyteriums auch Beauftragte für Datenverarbeitung und Informationsausstausch sowie Beauftragte für das Gustav-Adolf-Werk. Herr Jung ist Beauftragter für den Kindergarten als Trägervertreter, Herr Dr. Strojek übernimmt den Vorsitz des Finanzausschusses, Frau Thieler ist Vorsitzende des Bauausschusses, Frau Weiler wurde Beauftragte für die Haupt-, Neben- und Ehrenamtlichbeschäftigten und für die Fortbildung von Presbytern, Herr Zielke bleibt Beauftragter für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Beauftragter für den Kindergarten als Trägervertreter und für den Denkmalstag und übernimmt weiterhin den Vorsitz der Ausschüsse für Theologie, Liturgie und Kirchenmusik sowie für Familie, Jugend und Kinder. Vertreter für die Bildung der Gesamtkirchengemeinde im Bergbereich des Siebengebirges bleiben Pfarrer Schmitz, Frau Klink, Frau Thieler und Herr Zielke.

Das Presbyterium wird sich ab sofort um alle anstehenden Entscheidungen und Arbeitsbereiche kümmern, um auch in den aktuell schwierigen Zeiten das Gemeindeleben in Oberpleis positiv zu gestalten und weiter zu entwickeln.

Besondere Sorge bereitet dem Presbyterium die finanzielle Situation aufgrund des Wegfalls der Kollekten im Gottesdienst sowohl für eigene Aufgabenbereiche innerhalb der Kirchengemeinde als auch für kirchliche Projekte darüberhinaus. (KaZ)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein