Ausstellung im Kunstraum: “nicht spalten lassen EUROPA”

0

Bad Honnef | Der Bad Honnefer Künstler Dr. Ulrich Cremer hat auf der Basis eigener Fotografien Plakatentwürfe zum Thema „Europa“ erstellt, die er im Kunstraum vom 6. bis zum 13. August präsentiert. Zu der Vernissage am 6. August (Sonntag) um 11.00 Uhr lädt der Verein zur Förderung von Kunst & Kultur in Bad Honnef alle Interessierten herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

Vereinsvorsitzende Cornelia Nasner: „Als Dr. Ulrich Cremer uns die Ausstellung angeboten hat, haben wir spontan und sehr gerne zugesagt. Die Plakate sind eine wirklich tolle Form, für Europa Flagge zu zeigen.“

Der Künstler selbst versteht die Ausstellung als „Werbung für das Friedensprojekt Europa“. Cremer: „Die Wahlerfolge der Europagegner, das weltweite Wiedererstarken des Nationalismus und zunehmende Fremdenfeindlichkeit sind erschreckend und führen bei mir zu einer künstlerischen Reaktion in Form von Plakatentwürfen. Manchmal muss man etwas sagen.

Die Europäische Union ist alles andere als perfekt, aber als ein vor dem Hintergrund des Weltkriegsgeschehens mit 55 Millionen Toten entstandenes Friedensprojekt ist die EU auch weiterhin unverzichtbar. Vor ihren jeweiligen Außengrenzen gab und gibt es diesen Frieden nicht, wie die unfassbaren Grausamkeiten des Bürgerkriegs in Bosnien und Herzegowina 1992 bis 95 oder die Situation in der Ukraine belegen.

Die Bilder des Schreckens erreichen uns dabei in nie zuvor da gewesener Unmittelbarkeit und Deutlichkeit – und trotzdem scheint die Bedeutung der EU als Friedensprojekt kaum in Bewusstsein ihrer Bewohner verankert zu sein.“ (C.N.)

Foto Cremer2