Bad Honnefer AI-Gruppe feierte 30-Jähriges

0

Bad Honnef | Die Gruppe Bad Honnef von AMNESTY INTERNATIONAL feierte am Montag im Kunstraum am Rathausplatz ihr 30-jähriges Bestehen mit Erinnerungen und Musik. Plakate mit den 30 Artikeln der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ von 1948 in 30 Bad Honnefer Geschäfte wurden gehängt.

Am 12. Juni 1987 gründeten elf junge Leute aus Bad Honnef offiziell eine Gruppe der damaligen „Gefangenenhilfsorganisation AMNESTY INTERNATIONAL“ und erhielten vom ‚Nationalen Sekretariat‘ der Organisation, aus Bonn, die Nummer 1138, die die Gruppe bis heute behalten hat.

Die Gruppe wuchs rasch an und zählte nicht lange nach ihrer Gründung bereits mehr als 40 Mitglieder einschließlich einer Jugendgruppe, was dazu führte, dass „ai“, wie es damals hieß, seit über 25 Jahren auch im Stadtjugendring Bad Honnefs aktiv ist.

Das Gründungsdatum nimmt die Gruppe zum Anlass am Montag, dem 12. Juni 2017, um 18:00 Uhr zu einer kleinen Feierstunde in den „Kunstraum“ des Rathauses der Stadt Bad Honnef einzuladen. Neben Beiträgen zweier Gründungsmitglieder von damals, einer Rückschau auf die vielfältigen Aktionen und eines Blickes in die Zukunft, vorgestellt von einem Mitglied der Jugendgruppe, wird auch Bürgermeister Otto Neuhoff zu den Gratulanten gehören. Musikalisch umrahmt wird die Geburtstagsfeier von Mitgliedern der Musikschule und des Jugendchores der evangelischen Kirchengemeinde Bad Honnefs.

Anzeige