Folgen Sie uns

Königswinter

Königswinterer Feuerwehr beseitigte auch Montag Sturmschäden

Beitrag

- Veröffentlicht am

Sturm FF Koewi - Königswinterer Feuerwehr beseitigte auch Montag Sturmschäden
Aufräumarbeiten der FFW Königswinter nach Strum Sabine | Foto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Königswinter – Nach dem das Sturmtief Sabine am gestrigen Sonntag für 9 Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter gesorgt hatte, mussten die ehrenamtlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter am heutigen Tag bis 15 Uhr zu weiteren 13 Einsätzen ausrücken. Hier lag der Schwerpunkt bei der Beseitigung umgestürzter Bäume, die Fahrbahnen versperrten.

Betroffen waren hier auch die Landesstraßen L 331 zwischen der Altstadt und Magarethenhöhe sowie L 268 zwischen Heisterbacherrott und Kloster Heisterbach.

Bei einem Alleinunfall eines PKW auf der Autobahn A 3 zwischen der Anschlussstelle Siebengebirge und Parkplatz Logebach am Morgen unterstützte die Feuerwehr den städtischen Rettungsdienst. Hier wurde der Fahrer leicht verletzt.

Im Einsatz waren am Montag bis 15 Uhr 5 der 8 Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter mit rund 40 Frauen und Männern.