Künstlerführung zum Abschluss der Ausstellung von Marion Moritz

0

Bad Honnef | Der Verein zur Förderung von Kunst & Kultur in Bad Honnef lädt herzlich ein zu einer Künstlerführung zum Abschluss der laufenden Ausstellung von Marion Moritz mit dem Titel „Dunkles Wasser – Vom Klang und Rhythmus der Zeit“, die derzeit im Kunstraum in Bad Honnef (Rathausplatz 3) präsentiert wird.

Marion Moritz wird am 30. Juli 2017 (Sonntag) um 17.00 Uhr durch die Ausstellung führen und ihre Werke erläutern. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

„Was machen die Dinge, wenn sie sich unserer Wahrnehmung entziehen?“ Diese Frage zieht sich wie ein roter Faden durch das Werk der Rottweiler Künstlerin Marion Moritz. Auch ihr Langzeitprojekt „Dunkles Wasser“ beschäftigt sich mit dieser Frage. Vorzugsweise in der Nacht ist Marion Moritz für ihre Projekte unterwegs. Das schwache Restlicht rund um die Vollmondnächte im Jahreslauf sorgt regelmäßig für Unruhe im Atelier in Rottweil. In diesen Nächten sucht die Künstlerin Orte an Flüssen und Bächen im süddeutschen Raum und im nahen Ausland auf, die sie bereits lange zuvor ausgesucht hat – häufig weit ab, mitten in der Natur.

Oft bringt sie nur wenige Aufnahmen mit aus diesen Nächten. Hochkonzentriert bringt sie ihre Lichtbilder auf den Punkt. Nichts wird nachbearbeitet oder beschnitten. Marion Moritz arbeitet mit der Kamera trotz modernster Technik, wie sie es seit Jahrzehnten gewohnt ist: Reduktion und Fokussierung, das Auslösen als letzter finaler Schritt des langen inneren Prozesses zum Bild. Dies ist das Wesen ihrer Fotografie. (C.N.)