“Mut zur Hoffnung” – Casimirs Literaturpreis wird zum zweiten Mal verliehen

Christoph Biemann (Sendung mit der Maus) ist Schirmherr

0
Schirmherr Christoph Biemann | Foto: ARD

Bad Honnef/Unkel – Zum zweiten Mal verleiht der Casimir-Verlag in diesem Jahr Casimirs Kinderliteraturpreis. Thema diesmal: “Mut zur Hoffnung”. Schirmherr ist Christoph Biemann (“Sendung mit der Maus”).

Literatur von Kindern zu fördern ist Ziel des Casimir-Verlag. Der alle zwei Jahre ausgeschriebene bundesweit einzigartige und hoch dotierte Kinderliteraturpreis gibt Kindern die Möglichkeit, ihre Texte einem größeren Publikum zu präsentieren und diese zu veröffentlichen.

Das literarische Genre der einzureichenden Texte umfasst Kurzgeschichten, Märchen, Fabeln, Erzählungen, Gedichte, Liedtexte etc. Die Preisverleihung findet in diesem Jahr im Oktober auf Schloss Arenfels in Bad Hönningen statt.

Angeschrieben werden fast 2000 Grund- und weiterführende Schulen in ganz Rheinland-Pfalz, in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis. Mitmachen dürfen alle Schüler:innen von sechs bis zwölf Jahren bei dem bundesweit höchstdotierten Kinderliteraturwettbewerb, der mit immerhin 800 Euro für den 1. Preis ausgeschrieben ist. Vier bis sechs Seiten können noch bis zum 20. August per E-Mail eingereicht werden.

Die Preisverleihung erfolgt nach der Auswahl einer Kinderjury und einer Jury von prominenten Erwachsenen, die im Bereich: Kultur (Musik, Schauspiel, Wort), Bildung, Medien und Politik tätig sind. Die Kinderjury setzt sich in diesem Jahr fast ausschließlich aus Hagerhof-Schüler:innen der 5. und 6. Klassen zusammen. Schloss Hagerhof ist Kooperationspartner des Preises. In der Erwachsenjury sitzen unter anderem die ehemalige Hagerhof-Schulleiterin Gudula Meisterjahn-Knebel, der Komponist Detlev Jöcker und Schauspieler Enno Kalisch.

Wer möchte, kann das Projekt hier unterstützen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein