Linz – Eine große Rettungsaktion startete die Polizei Linz am Samstag, nachdem eine 77 jährige Frau die Abwesenheit ihres 85 jähriger Ehemann meldete. Er sei aufgrund verschiedener Erkrankungen nicht in der Lage, sich gefahrlos und selbstbestimmt zu bewegen.

Noch während der Suchaktion wurde der ältere Mann durch einen Bürger angetroffen. Er hatte sich bedingt durch einen Sturz einige Schürfwunden zugezogen, ansonsten war er wohlauf. Der verständigte Rettungsdienst versorgte den leicht Verletzten und brachte ihn nach Hause.

Die Polizei: “Nach dem Grund für seine Abwesenheit von zu Hause befragt, erklärte der Mann, er habe einfach alleine einen Spaziergang machen wollen.”

hcw
hcw

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein