Polizei schnappt mutmaßliche Bahnhofstraßen-Räuber

0

Bad Honnef | Erneuter Fahndungserfolg der Polizei. Sie schnappte zwei Männer im Alter von 27 und 29 Jahren, die in der Nacht von Veilchendienstag auf Aschermittwoch eine 24-jährige Frau und einen 30-jährigen Mann in der Bahnhofstraße in Bad Honnef überfallen und ausgeraubt haben sollen.

Zuvor hielten sich die vier beteiligten Personen, die sich kannten, mehrere Stunden gemeinsam in einer Spielothek auf. Am frühen Morgen wollten sie eine andere Lokalität aufsuchen. Die beiden jüngeren Männer attackierten auf der Bahnhofstraße den 30-Jährigen und die Frau, entwendeten das Portemonnaie des Mannes und flüchteten. Die Frau wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Auf richterlichen Beschluss durchsuchte die Kriminalpolizei in der letzten Woche die Wohnungen der 27- und 29-jährigen Tatverdächtigen. Die Beamten stellten Bargeld sicher, bei dem es sich vermutlich um das Diebesgut handelt. Die mutmaßlichen Täter wurden vernommen und erkennungsdienstlich behandelt. Nach Angaben der Polizei äußerten sie sich bislang nicht zum Sachverhalt. Beide erwartet ein Ermittlungsverfahren.