Schlüsselmomente in der Erlöserkirche

0

Bad Honnef | Ganz viele Schlüssel hingen am Ende des Gottesdienstes zum diesjährigen Mitarbeiter-Dankfestes an einer alten Holztür in der Erlöserkirche. Pfarrerin Britta Beuscher und Pfarrer Uwe Löttgen-Tangermann hatten in der Einladung alle ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden darum gebeten, alte Schlüssel mitzubringen. Im Gottesdienst nun konnten die Besucher kleine Kärtchen an den Schlüsseln befestigen, auf denen sie zuvor Schlüsselmomente aus ihrem Leben notieren sollten, und diese dann an die Holztür hängen. Als Beitrag der Bad Honnefer Kirchengemeinde zur zentralen Feier des Kirchenkreises zum Reformationsjubiläum wird diese Tür zusammen mit vielen anderen Türen am 31. Oktober in St. Augustin zu sehen sein.

Schlüsselmomente spielten aber auch beim anschließenden Essen im Gemeindehaus, zu dem alle Mitarbeitenden eingeladen waren, eine Rolle: die Pfarrer würdigten die diesjährigen Jubiläen in der Gemeinde: Heike Kurth ist bereits seit 25 Jahren im Gemeindebüro tätig und seit 20 Jahren kümmert sich Andreas Roschlau um die Jugendarbeit in der Kirchengemeinde.  Darüber hinaus existiert seit 35 Jahren der Eine-Welt-Laden im Gemeindehaus und das Kirchenkaffee sonntags nach dem Gottesdienst wird seit 30 Jahren angeboten.

Sage und schreibe 65 Jahre alt ist der Posaunenchor und auch die ökumenische Hospizbewegung feiert bereits ihren 20. Geburtstag. (AR)

Foto: Ev. Kirchengemeinde

Anzeige