sv windhagen
Foto: Erwin Höller

Windhagen – Nach der Auswärtsniederlage in Burgschwalbach hatte der SV Windhagen am 6. Spieltag der Bezirksliga Ost den Tabellennachbarn SG Alpenrod zu Gast. SVW gewann 4:0.

Die Anfangsphase wurde von beiden Mannschaften verhalten geführt und spielte sich weitgehend im Mittelfeld ab. Die ersten Tormöglichkeiten hatten die Gäste. Der gut aufgelegte Windhagener Torhüter Heinz Job ließ jedoch keinen Treffer zu.

Nach einem Abschlag von Job verlängerte der Alpenroder Spieler John Breuer diesen kurz hinter der Mittellinie mit dem Hinterkopf und Armando Grau nutzte die sich ihm bietende Torchance routiniert. Er umkurvte den Gästetorwart und schob den Ball über links in der 23. Minute zur umjubelten Windhagener Führung.

Anzeigeintersport
SV Windhagen
Foto: Erwin Höller

Kurz danach hatte Grau noch zwei gute Einschusschancen, die aber nicht zu weiten Treffern führten. Mit der 1:0 Führung von Windhagen ging es in die Pause.

Nach Wiederbeginn hatten die Gäste aus dem Nistertal eine Großchance zum Anschlusstreffer. Der Schuss ging aber nur an die Latte. In der 53. Minute erhöhte wiederum Armando Grau auf 2:0 für den SV Windhagen.

Die Gäste gaben sich hiernach aber noch nicht auf und hatten in der 58. Spielminute eine Großchance. Der Windhagener Schlussmann Heinz Job ließ sich aber nicht überwinden. Nur zwei Minuten später fiel die Vorentscheidung, als Armando Grau im gegnerischen Strafraum von John Breuer gefoult wurde. Strafstoß! Zudem gab es  für Breuer die gelb-rote Karte. Volker Berghoff verwandelte den Elfmeter sicher zum 3:0 für den SV Windhagen.

Kurz vor dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Jan Ulmer hatten die Gastgeber in der Nachspielzeit noch einmal Grund zum Jubeln. Armando Grau erzielte seinen dritten Treffer zum 4:0 für die Eintracht.

Mit diesem zweiten Saisonsieg hat der der SV Windhagen Anschluss an die vor ihm liegenden Mannschaften gefunden.

Am Sonntag, 26.9. reist die Mannschaft zum Lokalderby auf den Linzer Kaiserberg. Anpfiff der Partie gegen den Tabellenzweiten VfB Linz ist um 15.30 Uhr.

Erwin Höller

Torfolge: 1:0 23. Armando Grau
2:0 53. Armando Grau
3:0 60. Volker Berghoff Foulelfer
4:0 90. +3 Armando Grau

Besondere Vorkommnisse : Gelb-rot John Breuer 60. (Alpenrod)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein