Dorit Schlüter, Ralph Schilken (Hospizbewegung), Marius Nisslmüller (Stadtjugendring), Hellmuth Buhr (v.r.)

Bad Honnef | Hellmuth Buhr von der Bürgerstiftung Bad Honnef freut sich über den symbolischen Scheck in Höhe von 2.500 Euro von Dorit Schlüter, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Bad Honnef. Die Stadtsparkasse wurde für ihre guten Leistungen sowie vorbildliche Kundennähe von der Provinzial Rheinland mit diesem Geldbetrag ausgezeichnet.

„Das Geld fließt in Projekte der Ökumenischen Hospizbewegung Bad Honnef und den Stadtjugendring Bad Honnef. Ein weiterer Teilbetrag wird für Haus Rheinfrieden Rhöndorf verwendet, die soziale Einrichtung zur Rehabilitation und Internat für Menschen mit körperlicher Behinderung“, erklärt Hellmuth Buhr von der Bürgerstiftung.

Anzeigeintersport

Dorit Schlüter: „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Gerne haben wir unseren Preis für den guten Zweck gespendet. Seit vielen Jahren kümmern wir uns gemeinsam mit unserem Partner Provinzial Rheinland um die Themen Absicherung und Vorsorge. Den Nutzen haben die Kunden: Beratung, Service und Schadenregulierung leisten wir ohne Umwege.“

 

 

 

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein