100 Jahre Rhöndorfer Schützen – Jubiläumsfeier vom 19. bis zum 21. August auf dem Ziepchensplatz

100 Jahre Schießsport, Gemeinschaft und Tradition – wahrlich ein Grund zu feiern. Zahlreiche Gäste aus Nah und fern werden erwartet.

0

Bad Honnef-Rhöndorf – Bereits für 2020 waren die Jubiläumsfeierlichkeiten geplant gewesen – Corona machte einen Strich durch die Rechnung – auch im darauffolgenden Jahr. Umso mehr freuen sich die Mitglieder der St. Hubertus Schützengesellschaft Rhöndorf 1920 e.V., dass die Pandemielage es zulässt, das Jubiläum vom 19. bis zum 21. August endlich nachzuholen.

Die befreundeten Schützen aus Leubsdorf werden am Freitag zu Ehren der neuen Majestät, am Sonntag zur Gefallenenehrung sowie nachmittags zum Festzug je 3 Schuss Ehrensalut vom Ulanendenkmal aus abgeben.

Wie bereits beim 75jährigen Jubiläum vor 27 Jahren werden alle Veranstaltungen in einem Festzelt auf dem Ziepchensplatz mitten im Ortskern von Rhöndorf stattfinden. Für Speis und Trank an allen Tagen sorgt das Team um Daniel Reers von der Villa von Sayn in Rheinbreitbach. Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Gäste. An allen drei Tagen spielt die Musikkapelle Wallgau.

Zwei besondere Veranstaltungen läuten die Festivitäten ein: am Freitag, dem 12. August, laden „De Köbesse“ ab 19:00 Uhr zu einem Konzert „10 Jahre Köbesse + Friends“ ein. Am Samstag, dem 13. August, gastiert Jürgen Becker mit seinem aktuellen Programm „Die Ursache liegt in der Zukunft“ ab 20:00 Uhr im Festzelt.

Die eigentlichen Jubiläumsveranstaltungen beginnen am Freitag, dem 19. August ab 18:30 Uhr mit dem Königsschießen. Die aktiven Schützinnen und Schützen treten an, um Dirk Gerth, den seit nunmehr drei Jahren amtierenden König, abzulösen. Gegen 20:30 Uhr formiert sich ein Fackelzug in Richtung Park der Villa Merkens (Haus im Turm), wo die Proklamation des neuen Königs oder der neuen Königin stattfindet – umrahmt von einer feierlichen Serenade. Anschließend findet der Tag seinen Ausklang im Festzelt.

Am Samstag, dem 20. August, laden die Schützen um 15:00 Uhr alle in Rhöndorf wohnenden Seniorinnen und Senioren ab 70 Jahren zum traditionellen Kaffeetrinken in das Festzelt ein. Gleichzeitig sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, sich am Wettstreit um die Bürgerkönigswürde zu beteiligen.

Ab 19:00 Uhr werden im Rahmen des Königsballs die neuen Majestäten gekrönt- Es gibt danach die Möglichkeit zur Gratulation. Anschließend werden die Tagessieger geehrt.

Programm

Der Sonntag, 21. August, beginnt offiziell mit dem Festgottesdienst um 9:30 Uhr in der Rhöndorfer Pfarrkirche St. Mariä Heimsuchung. Anschließend ziehen die Schützen über die Rhöndorfer Straße von der Pfarrkirche zur Marienkapelle, wo zum Gedenken an alle Opfer von Kriegen und politischen Unruhen ein Kranz niedergelegt wird. Weiter geht es zum Ziepchensplatz, wo ab 11:00 Uhr ein Festkommers für geladene Gästen stattfindet.

Um 14:00 Uhr heißt es dann Aufstellen zum großen Festzug durch den Ort mit Start und Ziel am Festzelt. Alle Kinder sind zum Kindernachmittag mit Hüpfburg, Schminken und weiteren Attraktionen eingeladen. Parallel findet das Preisvogelschießen statt. Zum Abschluss der Feierlichkeiten spielen am Sonntagabend die „Rockwoodies“ auf.

Eine Festschrift berichtet über 100 Jahre Vereinsgeschichte. Sie ist für eine Schutzgebühr von 5,00 € käuflich zu erwerben, ebenso die dem Jubiläumsorden nachgebildeten Anstecknadeln, die im Festzelt und während des Festzugs am Sonntag angeboten werden.

Eine kleine, aber feine Ausstellung in den Schaufenstern der Heimatstube an der Löwenburgstraße zeigt zahlreiche Original-Exponate aus dem Schützenleben.

Schützenfest 2018

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein