75-Jährige reklamierte Sicherheitsabstand – Dann drosch 52-Jährige auf sie ein

0

Rhein-Sieg-Kreis – Weil sie gegenüber einer 52-jährigen Frau aus Waldbroel den nicht eingehaltenen Sicherheitsabstand reklamierte und darauf aufmerksam machte, dass sie eine Maske tragen müsse, wurde eine Seniorin aus Troisdorf krankenhausreif geschlagen. Der Vorfall ereignete sich gestern Mittag auf der Frankfurter Straße in Hennef.

Im Laufe der verbalen Auseinandersetzung schlug die Frau aus Waldbroel laut Polizeibericht der Seniorin mehrfach mit der Faust ins Gesicht und trat sie. Dann stieß die die ältere Frau gegen eine Hauswand und entfernte sich in Richtung „An der Brölbahn“.

Die flüchtige Tatverdächtige konnte noch in Tatortnähe durch eine Bundespolizistin, die in ihrer Freizeit ebenfalls in der Stadt unterwegs war, festgehalten und an die Hennefer Polizei übergeben werden. (Bi)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein