Bahnübergang An der Elisabethkirche für Kfz-Verkehr gesperrt

0

Bonn – Im Zuge der seit Anfang August laufenden Kanalsanierung in der Lessingstraße wird ab Montag, 22. November 2021, der Bahnübergang An der Elisabethkirche für den Kfz-Verkehr gesperrt.

Ab diesem Zeitpunkt wird ein Schachtbauwerk an der Kreuzung Lessingstraße/An der Elisabethkirche erneuert. Die Arbeiten werden voraussichtlich vor den Weihnachtsfeiertagen abgeschlossen sein. Durch schlechtes Wetter kann es Verzögerungen geben.

Während dieses Bauabschnittes ist der Bahnübergang An der Elisabethkirche für den Kfz-Verkehr gesperrt. Da auch der Bahnübergang Weberstraße nicht genutzt werden kann, gibt es für einen Zeitraum von etwa vier Wochen in der Kaiserstraße keine Querungsmöglichkeit für den Kfz-Verkehr über die Bahntrasse in Ost-West-Richtung. Alternativ stehen in dieser Zeit nur die Reuterbrücke bzw. die Süd- und Nordunterführung am Hauptbahnhof zur Verfügung. In Gegenrichtung (von Westen in Richtung Osten) besteht nach wie vor die Querungsmöglichkeit in der Königstraße.

Der Fuß- und Radverkehr ist von den Sperrungen nicht betroffen.

Die zeitgleiche Sperrung beider Bahnübergänge war so zunächst nicht geplant. Sie ist der notwendig gewordenen Umstellung von Bauabläufen geschuldet. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Zufahrt für Feuerwehr, Rettungsdienste und Müllabfuhr wird während der gesamten Bauzeit sichergestellt.

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein