Bitburger-Pokalfinale 2021 ohne Zuschauer

0

Bonn – Nach den beiden Halbfinal-Spielen am gestrigen Mittwoch steht die Spielpaarung für das Finale um Bitburger-Pokal 2020/21 fest: Am Samstag, 29. Mai, treffen der FC Viktoria Köln und Alemannia Aachen um 13.00 Uhr im Bonner Sportpark Nord aufeinander.

Die Begegnung wird im Rahmen des Finaltags der Amateure gemeinsam mit den Endspielen der NRW-Landesverbände Niederrhein und Westfalen von 13.00 bis 16.00 Uhr in einer Live-Konferenz im WDR-Fernsehen und auf sportschau.de übertragen. Zudem fasst die ARD die Spiele der am Finaltag der Amateure beteiligten Landesverbände ab 18.00 Uhr in der Sportschau zusammen.

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie und der weiterhin nicht planbaren Entwicklung der Inzidenzwerte sowie der daraus resultierenden unterschiedlichen Vorgaben durch die Coronaschutzverordnung des Landes NRW und das Bundesinfektionsschutzgesetz ist für das Bitburger-Pokalfinale am 29. Mai 2021 in Bonn keine verlässliche Planung hinsichtlich des Einlasses von Zuschauer*innen möglich.

Daher haben der Fußball-Verband Mittelrhein, die Finalisten und die Behörden der Stadt Bonn gemeinsam vereinbart, dass es für das Pokalfinale, wie bereits im letzten Jahr, keine Tickets im Vorverkauf oder an der Tageskasse geben wird. Auch die kostenlosen Tickets für Schiedsrichter*innen und Trainer*innen können an diesem Spieltag nicht ausgegeben werden.

FC Viktoria Köln – Alemannia Aachen
Samstag, 29. Mai 2021, 13.00 Uhr
Sportpark Nord Bonn

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein