Blick auf’s Wochenende: „Aufbruch Fahrrad“ in der City – Weihnachts- und Adventsmarkt in Rhöndorf – HFV-Spiel abgesagt

0
1594

Bad Honnef. Mit teils weihnachtlich geschmückten Fahrrädern starteten am Sonntagmittag Mitglieder der Bad Honnefer Gruppe von „Aufbruch Fahrrad“ zu einer City-Tour. Angeführt von Sonja Thiele, die die Bad Honnefer Gruppe initiierte, wurde der Rhöndorfer Weihnachtsmarkt angesteuert.

Das Ziel von „Aufbruch Fahrrad“ ist eine Verbesserung der Infrastruktur für Fahradfahrer*innen.

Zum zweiten Mal zog es an diesem Wochenende wieder zahlreiche Weihnachtshungrige nach Rhöndorf. Auf dem Vorplatz vom Haus im Turm fand der Adventsmarkt statt, während auf dem Ziepchensplatz der Weihnachtsmarkt geöffnet hatte. Lokale Gruppen und Unternehmen boten allerlei an – zum Fest, für den Magen und das Auge. Schüler*innen der Löwenburgschule sangen weihnachtliche Lieder und sagten Gedichte auf. Anschließend wurden sie von Bürgermeister Otto Neuhoff reichlich beschenkt.

Die Eltern der Grundschüler waren ebenfalls aktiv und verkauften an einem Stand Selbstgebasteltes. Der Erlös kommt dem Förderverein bzw. der OGS zugute.

Zwischen Ziepchensplatz und Haus im Turm macht Natia Rittweger als Marktschwärmerin auf sich aufmerksam. Mittlerweile haben sich über 250 Marktschwärmerinnen angemeldet. Im Februar soll das Projekt starten. Es unterstützt in erster Linie heimische Erzeuger und verhindert durch verpackungsfreie Lieferungen eine weitere Verschmutzung der Umwelt durch Plastik.

Die Romantik des Adventsmarktes am Haus im Turm dürfte nur schwer zu übertreffen sein. Anteil daran haben die mit viel Liebe geschmückten Stände, die teils außergewöhnlichen Produkte selbst und natürlich das Ambiente der Anlage.

Allein der FV Bad Honnef blieb heute unbeschäftigt. Das für heute angesetzte Meisterschaftsspiel gegen Fortuna Köln fiel dem Schnee zum Opfer. Es wird am 24. Februar 2019 nachgeholt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein