Brandstiftung in der Bonner Innenstadt

0

Bonn | In der Nacht von Montag auf Dienstag zwischen 22 uhr und 2 Uhr, kam es zu mehreren Brandstiftungen in der Bonner Innenstadt.

Die Brandorte befanden sich in der Acherstraße, auf dem Belderberg, der Quantiusstraße, dem Regina-Pacis-Weg, der Poststraße, auf dem Remigiusplatz, in der Bonngasse, in der Kasernenstraße, in der Budapester Straße und im Florentiusgraben. Unter anderem standen Müllcontainer und Baumaterial in Flammen.

Größtenteils konnte das Feuer von Anwohnern oder den eingesetzten Polizeibeamten gelöscht werden. Die Berufsfeuerwehr Bonn war ebenfalls im Einsatz.

Mit einer Vielzahl von Streifenwagen wurden in der Bonner Innenstadt umfangreiche Fahndungsmaßnahmen durchgeführt. Im Rahmen dieser Fahndung wurde auf dem Münsterplatz eine männliche Person kontrolliert. Auf Grund der Gesamtumstände konnte ein Tatzusammenhang nicht ausgeschlossen werden. Die Person wurde vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam gefahren.

Die Ermittler des Fachkommissariates bitten um weitere Hinweise aus der Bevölkerung und fragen: „Wer kann Angaben zu den Bränden machen? Wer hat im Tatzeitraum an den oben genannten Brandorten oder im Umfeld verdächtige Beobachtungen gemacht?“

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0228/15-0. Über die Gesamtschadenshöhe kann derzeit noch nichts gesagt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein