Foto: Westig

Bad Honnef-Rhöndorf – Nicole Westig, Honnefer Bundestagsabgeordnete und pflegepolitische Sprecherin der FDP- Fraktion, hat das neue Testzentrum in den Räumen des 3D-Pflegedienstes in Bad Honnef-Rhöndorf besucht. Hier können sich Bürgerinnen und Bürger einmal wöchentlich kostenlos auf Covid 19 testen lassen.

Nicole Westig, Jens Budde | Foto: Westig

Der 3D-Pflegedienst liegt zentral in einer ehemaligen Apotheke und ist auch fußläufig leicht erreichbar. Die örtliche Abgeordnete begrüßt das Angebot als eine von verschiedenen Testmöglichkeiten für die Menschen im Siebengebirge. “Solange nicht genug Impfstoff zur Verfügung steht, ist der Aufbau einer tragfähigen lokalen Testinfrastruktur ein wesentlicher Baustein, um Infektionsketten zu erkennen und zu verfolgen und so die Sicherheit und den Schutz der Bevölkerung vor Ansteckung zu gewährleisten.” So könnten endlich wieder Begegnungen und ein Stück gesellschaftlichen Lebens stattfinden.

Dabei geht das Rhöndorfer Testzentrum insbesondere auf die Belange der älteren Bevölkerung ein und bietet neben der Online-Anmeldung auch eine telefonische an.
Geschäftsführer Jens Budde versteht das Angebot als einen Bürgerauftrag im Dienst der Gesundheit aller und wird hierin von der Stadt unterstützt.

Medizinisch geschultes Personal führt die Tests unter höchsten Hygiene-Anforderungen durch. Es handelt sich um PoC-Antigen-Schnelltests mit hohem Qualitätsstandard, deren Ergebnis in 15 Minuten vorliegt und durch ein Bestätigungsformular vor Ort sofort zur Verfügung steht.

Auch das Online-Testergebnis ist innerhalb kurzer Zeit über den QR-Code verfügbar.

Anzeige

In den hellen, großzügigen Räumen des ambulanten Pflegedienstes werden aktuell bis zu 200 Bürger täglich getestet werden. Platz und gut ausgebildetes Personal ist ausreichend vorhanden. Letzteres ist bereits vollständig geimpft.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein