foto sommerfest cdu aegidienberg
Sommerfest der CDU Aegidienberg - Foto: CDU Aegidienberg

Bad Honnef-Aegidienberg – Nachdem im Vorjahr das Fest wegen Corona ausfallen musste, durfte unter Beachtung der 3G Regel in diesem Jahr das traditionelle CDU Familienfest auf dem Jillieshof stattfinden.

Der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Gerhard Kunz konnte viel politische Prominenz begrüßen: MdB Dr. Norbert Röttgen, Staatsekretärin Andrea Milz, die beiden Landtagsmitglieder Oliver Krauß und Björn Franken, Landrat Sebastian Schuster (er kam mit Frau auf Schusters Rappen), sowie aus Windhagen den Bürgermeister Martin Buchholz und den CDU Fraktionsvorsitzenden Lothar Köhn. Selbstverständlich hatten es sich auch der neue Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Bad Honnef Jonathan Grunwald und unsere Kreistagsabgeordnete Daniela Ratajczak nicht nehmen lassen, das Fest zu besuchen. Dr. Röttgen wies In einem kurzen aber eindringlichen Statement zur innen- und außenpolitischen Lage auf die besondere Bedeutung der Bundestagswahl am 26. September für die entscheidenden Weichenstellungen für die Zukunft Deutschlands und Europas hin.

Für die Kinder standen eine Hüpfburg und ein Kinderkarussell zur Verfügung. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt: Es gab Kuchen, gesponsert von Peter Profittlich und Roswitha Kunz. Die leckeren und beliebten Herzwaffeln machte Marlies Schmitz frisch. Dazu schmeckte der Kaffee von Helene Efferoth. Sammy Walther von der Jungen Union kümmerte sich um das Grillen der Würstchen und die Kaltgetränke. Auf den Tischen standen wie immer Sparschweine, deren gesammelter Erlös aber diesmal an die Flutopfer weitergereicht wird.

Anzeigeintersport

Diskutiert wurde natürlich auch über Themen der aktuellen Politik genauso, wie über Klimawandel, Klimaneutralität und Mobilität.

An diesem Nachmittag wurden auch zwei langjährige Mitglieder der CDU geehrt. Gerhard Kunz überreichte Urkunden und Ehrennadeln an Hans Peter Efferoth für 25jährige Mitgliedschaft und Ernst Krämer, der schon seit 50 Jahren zur CDU-Familie gehört.

Michael Lingenthal nutzte die Gelegenheit, sich nach seinem Umzug nach Niedersachsen von der CDU Aegidienberg zu verabschieden.

Mit einem großen Blumenstrauß und Hochprozentigem bedankte sich die CDU Aegidienberg bei Helene und Peter Efferoth für die Möglichkeit, auch in diesem Jahr auf dem Hof sein zu können.

Erst relativ spät fand das Feiern ein harmonisches Ende mit dem Versprechen, sich nächstes Jahr wieder zu treffen.

Gerhard Kunz, Vorsitzender CDU Aegidienberg
Ein Beitrag der CDU Aegidienberg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein