„Chancen des Ehrenamts in unserer Stadt“

0
Foto: Internationale Nähstube

Bad Honnef. Ob in Sport und Freizeit, in Bildung, in Hilfs- und Wohlfahrtsorganisationen oder in Kunst und Kultur: ehrenamtliches Engagement ist eine feste und unverzichtbare Säule der Gesellschaft. Ehrenamt übernimmt Verantwortung, Ehrenamt bewältigt Herausforderungen, Ehrenamt schafft auch Neues und Zukunft und, das gilt insbesondere für die Stadt Bad Honnef: Ehrenamt teilt Lebensfreude mit anderen. 

Doch was bewegt die Menschen, sich in Bad Honnef für Mitmenschen ehrenamtlich zu engagieren? Bei Kristin Klein, die über die Maibaumaktion eine ehrenamtliche Projektarbeit im Tierschutz gefunden hat, sind es Wertschätzung und Dankbarkeit. „Das zu erfahren war eine tolle Erfahrung“, so Kristin Klein auf Nachfrage: „Es lohnt sich und wenn jeder von uns ein bisschen was für andere macht, dann ist uns allen viel geholfen.“ Eine Rückmeldung, wie sie die Ehrenamtskoordinatoren im Fachdienst Soziales und Asyl der Stadt Bad Honnef regelmäßig erfahren: das Gefühl von Glück und Erfüllung sind für viele Ehrenamtler eine tolle Erfahrung und zugleich eine Motivation, sich auch zukünftig im Rahmen der Möglichkeiten für Andere zu engagieren.

Andere Menschen nutzen das Engagement, um neue Kontakte aufzubauen und Begegnungen zu erleben, für wiederum andere bietet eine regelmäßige ehrenamtliche Aufgabe auch eine Struktur innerhalb eines Alltags mit viel Freizeit, wie Katja Hurrelmann und Felix Trimborn aus den Gesprächen mit Ehrenamtlichen berichten. „Man erfährt neue Perspektiven, erwirbt vielleicht sogar neues Fachwissen und kann damit anderen Menschen in einer besonderen Situation helfen, anderen Menschen eine Freude bereiten, sich dem Schutz von Tieren oder der Umwelt widmen oder auch in der Nothilfe engagieren“, berichtet Katja Hurrelmann aus dem Spektrum an Aufgaben im Ehrenamt: „Ehrenamt und jede Form des gesellschaftlichen Engagements sind dabei echte Win-Win-Situationen für alle Beteiligten. Und wer dies auf lokaler Ebene, also hier in Bad Honnef tut, sieht die Erfolge seines Engagements unmittelbar.

Engagement im Ehrenamt ist meist unentgeltlich, aber in der Regel nie umsonst: Dank, Anerkennung, Wertschätzung und Erfüllung gehen ans Herz. Daher machen wir allen Bad Honneferinnen und Bad Honnefern Mut, sich über die Chancen des Ehrenamtes in unserer Stadt zu informieren.“

Informationen zum Ehrenamt in Bad Honnef gibt es auf der Internetseite der Stadt unter https://meinbadhonnef.de/a-z-listing/ehrenamt sowie telefonisch beim Fachdienst Soziales und Asyl unter Telefon 02224 / 184-339 oder E-Mail an ehrenamt@bad-honnef.de . (ThH)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein