Der alte/neue HFV-Trainer Carsten Klohe: „Ich möchte gar nicht so viel ändern“

0

Bad Honnef | Der Abstieg mit dem FV Bad Honnef aus der Landesliga in der letzten Saison war für Trainer Carsten Klohe sicherlich eines seiner bittersten Sporterlebnisse. Dabei hatte er alles richtig gemacht, schaffte nach Übernahme des Traineramtes von Lothar Paulsen noch die Wende. Allerdings ging das alles entscheidende Abstiegsfinale gegen Marialinden verloren.

In der Bezirksliga übernahm Sascha Glatzel die Mannschaft und führte sie bis Weihnachten auf den ersten Tabellenplatz. Dann zog es Glatzel nach Hennef.

Der HFV-Vorstand nahm wegen der Nachfolge erneut Kontakt zu Carsten Klohe auf. Klohe, der nach dem Abstieg trotz vieler Anfragen anderer Vereine eine Fußballpause einlegte, sagte zu.

In einem Gespräch mit Honnef heute sagte Klohe, das er gar nicht so viel ändern wolle, sein Vorgänger hätte eine ähnliche Spielphilosophie wie er. Lediglich einige Varianten bei Standartsituationen wolle er einstudieren.

Dann äußerte er sich noch über einen der wichtigsten Spieler der Mannschaft.

 

Interview Carsten Klohe

 

 

Anzeige