Bonn – Im Schuljahr 2020/21 ist der Sportunterricht eine spezielle Herausforderung. Gleiches gilt für Freizeitsportangebote. Um Schülerinnen und Schüler weiterhin für Bewegung und körperliche Aktivität zu begeistern, bietet die Telekom gemeinsam mit den Telekom Baskets Bonn den digitalen Live-Sportunterricht „Baskets@school Home Edition“. Jeden Dienstag um 18:00 Uhr kommen die Baskets-Profis zusammen mit einem Trainer und Maskottchen Bonni über ihren YouTube-Kanal in die Wohnzimmer. Und das Beste: Jeder kann einfach mitmachen.

„Dieser Herbst ist für viele Familien eine Herausforderung. Und das nicht zuletzt aufgrund wegfallender Sportangebote an Schulen und in der Freizeit“, sagt Stephan Althoff, Leiter Konzernsponsoring der Telekom. „Wir freuen uns deshalb, Kids und ihren Familien ein digitales Sportangebot für Zuhause bieten zu können.“

Am vergangenen Dienstag, dem 17. November, feierte das erste Live-Training Premiere, unterstützt von Telekom Baskets-Co-Trainer Chris O’Shea sowie den Profis Leon Kratzer und Gabriel De Oliveira. Zunächst sind zwei weitere Sendungen am 24. November und 01. Dezember geplant. Alle Trainings der “Baskets@school Home Edition” sind zudem nach der Live-Übertragung auf YouTube abrufbar.

Zuhause-Training für die ganze Familie

Ob Wohnzimmer, Kinderzimmer oder Esszimmer: Die ganze Familie kann ganz einfach von daheim am Live-Sportangebot teilnehmen. Dafür sind nur Hilfsmittel nötig, die bereits in jeder Wohnung vorhanden sind. Beim Training am kommenden Dienstag, den 24. November werden beispielsweise zwei Handtücher, ein kleiner Ball oder fünf Paar Socken und ein Korb oder Mülleimer benötigt. Die Baskets-Profis machen die Übungen live vor und trainieren gemeinsam mit den Teilnehmern am Bildschirm.

„Wir merken immer wieder, was für ein besonderes Erlebnis es für Kinder und Jugendliche ist, mit Basketball-Profis zu trainieren“, sagt Chris O’Shea. „Wir möchten sie deshalb auch in dieser schwierigen Phase begleiten und für den Sport begeistern.“ Neben den Spielern ist auch das Baskets-Maskottchen Bonni mit dabei und sorgt für zusätzliche Motivation. Die Moderation der Live-Trainings übernimmt Hallensprecher Andreas „Kumbi“ Wirtz. Über einen integrierten Chat können Kids und Eltern zudem Fragen an die Profis richten, die während der Sendung beantwortet werden.

Anzeige

Exklusive Fanartikel zu gewinnen

Mitmachen lohnt sich nicht nur, um vor dem Bildschirm fit zu bleiben – es gibt auch etwas zu gewinnen. Zu jedem Livestream der „Baskets@school Home Edition“ stellen die Baskets auf ihrem Instagram-Kanal Quizfragen. Unter allen richtigen Antworten werden Sachpreise wie signierte Trikots oder Basketbälle verlost.

Basketball-Training in außergewöhnlichen Zeiten

Die Home Edition findet im Rahmen des Sportförderprojekts Baskets@school statt. Das Programm der Telekom und der Telekom Baskets Bonn begeistert den Nachwuchs schon seit sieben Jahren für Bewegung und sportliche Aktivität. Klassen der Jahrgangsstufe fünf bis zehn aus Bonn und Umgebung haben jedes Jahr die Möglichkeit, sich für die Teilnahme an Baskets@school zu bewerben. Die Gewinnerklassen gehen mit den Profis auf Korbjagd und werden so spielerisch für Basketball begeistert. Das Projekt richtet sich sowohl an Schülerinnen und Schüler, die bereits erste Erfahrungen im Basketball gemacht haben, als auch an Anfänger, die den Sport ausprobieren und im Unterricht vertiefen wollen. Aufgrund der besonderen Pandemie-Situation in diesem Herbst wurde das Projekt nun kurzerhand ins Social Web verlagert. So können nicht nur Bonner Kids ab der fünften Klasse teilnehmen, sondern auch Geschwister, Eltern, Freunde und einfach alle, die deutschlandweit Lust auf Sport und Bewegung haben.

Aktuelle Informationen gibt es unter:
www.youtube.com/TelekomBasketsTV
www.instagram.com/telekombaskets 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein