Dr. Andreas Archut wird stellvertretender Diözesanleiter der Malteser

0

Bad Honnef | Der Stadtbeauftragte der Malteser in Bad Honnef, Dr. Andreas Archut, wird stellvertretender Malteser-Diözesanleiter im Erzbistum Köln. Er unterstützt künftig in ehrenamtlicher Funktion den Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croy und seine bisherige alleinige Stellvertreterin Diözesanoberin Adelheid von Groote. Archut wird anlässlich der Beauftragtentagung am 21. November 2015 offiziell berufen und in sein neues Amt eingeführt.

Archut_Andreas001_a„Ich habe ihn gefragt und er hat ja gesagt“, freut sich Diözesanleiter Albrecht Prinz von Croy. „Andreas Archut ist ein absoluter Gewinn für uns, seine Erfahrung, sein Engagement und seine Fähigkeit, strategisch zu denken, wird uns bei der Weiterentwicklung der Malteser im Erzbistum sehr helfen“, sagt Croy weiter. Für Dr. Archut kam die Berufung überraschend. Er sagt dazu: „Ich habe mich über die Einladung zur Mitarbeit im Diözesanvorstand gefreut und bin gespannt auf den Perspektivwechsel, den die neue Aufgabe mit sich bringt. Ich sehe mich dort auch als Sprachrohr der ehrenamtlichen Malteser-Basis. Schon deshalb werden ich den Bad Honnefern als Stadtbeauftragter erhalten bleiben. Diese ‚Erdung‘ ist mir wichtig.“

Dr. Andreas Archut (Jahrgang 1970) ist seit 1983 bei den Maltesern aktiv, zunächst in der Jugendgruppe und später als Jugendgruppenleiter, Erste-Hilfe-Ausbilder und Zugführer im Katastrophenschutz. Seit 2010 leitet er als Stadtbeauftragter die Bad Honnefer Malteser-Gliederung. Zuvor war er dort über 15 Jahre lang stellvertretender Stadtbeauftragter. Der promovierte Chemiker ist Pressesprecher und Dezernent für Hochschulkommunikation der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Er ist Vorsitzender des Bonner Medien-Clubs.

Foto: Barbara Frommann/MHD

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein