Dragonladies gewinnen bei den Telekom Baskets 67:52

0
744

Dragonladies-Telekom Baskets 67:52 (12:10; 34:21; 53:36)

Bad Honnef | Nach dem Sieg gegen die Baskets ist den Dragonladies der dritte Tabellenplatz bei noch einem ausstehenden Spiel nicht mehr zu nehmen.

In den ersten Spielminuten gingen die Dragonladies mit 8:3 in Führung. Doch dann kamen die Telekom Baskets durch Penetration zu einem 7:0 Lauf mit einfachen Körben, die allerdings durch Ballverluste bei einer Presse der Dragonladies begünstigt wurden. Danach lies es besser, die Gäste hatten keine Probleme mehr im Ballvortrag. Bis zur 12. Spielminute zogen die Rhöndorferinnen auf 17:10 davon. Carlotta Ellenrieder erzielte in dieser Phase sechs Punkte.

Nach der Halbzeitpause eröffnete Annika Otto zum 36:21. In der Folge ließen sich die Dragonladies die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Annika Otto gelang der letzte Dragonskorb zum 67:45.

Nach dem Spiel lobten die Coaches Martin Otto und Michael Löhr das mannschaftsdienliche Spiel im Angriff und die guten Rotationsprinzipien in der Verteidigung.

Punkte:
Agirdogan; Otto, M. (18/4 Dreier); Kadiata (2); Flottmann, Carstens, Menne (8), Loock (7); DeMuirier (9); Otto, A. (4); Krabbe (11/8 Rebounds); Ellenrieder (8)