Dragons unterliegen dem Spitzenreiter

0
dragons gegen münster (15)
Szene aus dem Hinspiel im September im DragonDome

Bad Honnef – Sie lieferten großen Widerstand, trotzdem reichte es für die Dragons heute Abend nicht zu einem Punktgewinn gegen den Spitzenreiter WWU Baskets Münster. Mit 82:68 (41:37) gewannen die Gastgeber aus Westfalen letztlich verdient.

Bester Werfer bei den Dragons war Ousmane N’Diaye mit 14 Punkten, es folgte Marcelo Ruediger (11 Punkte & 6 Rebounds).

Schlecht für die Rhöndorfer: Der Tabellenachte Iserlohn Kangar. gewann gegen SC Rist Wedel 88:74 und konnte sich weiter absetzen.

Am 5.3.2022 gastieren die Kölner RheinStars im DragonDome und am 13.3. reisen die Drachen zum ETV Hamburg.

Zitate aus dem Spielbericht der Münsteraner: „Die Gäste machten den Münsteranern lange zu schaffen.“; „Doch Rhöndorf blieb unbequem und war nach Vierpunktspiel von Viktor Frankl-Maus wieder in Schlagdistanz (59:52, 30.). Beide Teams rangen im punkteärmsten, defensiv geprägtem Viertel verbissen um jeden Wurf …“; „Die Gäste machten den Münsteranern lange zu schaffen.“; „… die Rhöndorfer sammelten die anfallenden Defensivrebounds zuverlässig ein, waren jetzt voll im Spiel (30:27, 15.)“.

Dragons Rhöndorf: Hounnou (9),Mboya Kotieno (4), Frankl-Maus (6/1), Buchholz (10/2) Drews (5, 8 Reb.), Edigin, Albrecht (9, 8 Reb.), Ruediger (11/1), Ndaye (14/2, 7 Reb.)

WWU Baskets: Richmond (10, 8 Ass.), Günther (15/2, 5 Ass.), Weß (14/3), Hänig (4, 9 Reb.), Wezorke (5/1), Avdić (15/2, 8 Reb.), Pahnke (1), Touray (2, 9 Reb.), Onwuegbuzie (3/1), Grühn (10, 6 Reb.), Reuter (3/1).

Viertelergebnisse: 25:19 / 16:18 / 21:16 / 20:15
Zahlen & Fakten: Zweier-Quote: 44% (WWU Baskets) / 36% (Dragons); Dreier-Quote: 43% / 19%; Freiwurf-Quote: 59% / 67%; Assists: 15 / 13; Rebounds: 53 / 45; Turnover: 14 / 11.

Schiedsrichter: Günther, Tilles
Zuschauer: 850 (Halle Berg Fidel, Münster)

Weitere Infos folgen.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein