Erneut Steinschlag am Drachenfels

0
1290
Foto: Bezirksregierung

Bad Honnef – Der Drachenfels kommt nicht zur Ruhe. Zwischen Kutschenweg, Bergstation der Zahnradbahn und Wendeplatz haben sich erneut mehrere Felsblöcke gelöst, gibt die Bezirksregierung bekannt. Sie hat einen etwa 60 m langen Bereich gesperrt und sofortige Sicherungsmaßnahmen vorgenommen.

Das Gesteinsgefüge am Kutschenweg hat sich stellenweise durch Gebirgsauflockerung, Gesteinsverwitterung sowie Durchwurzelung geweitet. Bereichsweise haben sich Überhänge gebildet. Da es in diesem Abschnitt immer wieder zu Steinschlägen kommen kann, wird aktuell für diesen Bereich an einer dauerhaften und umfassenden Sicherungslösung gearbeitet.

Der Kutschenweg ist derzeit der einzige durchgängig befahrbare und begehbare Zugang zum Drachenfelsplateau. Er wird intensiv genutzt, die gesamte Unterhaltung der Restauration und der Aussichtsterrasse erfolgen hierüber.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein