feuer
Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef

Königswinter – Einen Brand in einer Wohncontaineranlage für Erntehelfende auf dem Sonnenberger Hof in Königswinter musste in der Nacht zu Montag die Freiwillige Feuerwehr Königswinter löschen. Die Bewohner der aus insgesamt 22 Containern bestehenden zweigeschossigen Anlage konnten das Objekt rechtzeitig verlassen. Ein Bewohner musste nach rettungsdienstlicher Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden.

Zwei Container brannten aus, weitere 4 wurden stark in Mitleidenschaft gezogen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf die gesamte Anlage sowie eine danebenstehende Lagerhalle verhindert werden.

Um 3.22 Uhr wurden erste Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter zum Sonnenberger Hof alarmiert. Bei Eintreffen standen 2 Container einer aus insgesamt 22 Containern bestehenden Wohncontaineranlage in Vollbrand. Insgesamt wurden 6 Container durch das Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen.

Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten in der Nacht in anderen Bereichen des landwirtschaftlichen Anwesens untergebracht werden. Eine Person wurde verletzt und nachfolgend in ein Krankenhaus transportiert.

Der Einsatz der 40 Wehrleute der Einheiten Bockeroth, Oelberg, Uthweiler, Oberdollendorf und Altstadt endete gegen 6 Uhr. Die Polizei Bonn nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.

feuer 1
Foto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein